Newsticker
Ukraine stellt sich auf Raketenangriffe auf Kiew ein
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Ingolstadt: Bilanz zum Einzelhandel in Ingolstadt: Das sagen Händler zum Jahr 2020

Ingolstadt
13.01.2021

Bilanz zum Einzelhandel in Ingolstadt: Das sagen Händler zum Jahr 2020

Zwei Tage vor Weihnachten: Ein tristes Bild gab die Ingolstädter Fußgängerzone in den Tagen vor Weihnachten ab. Wo normalerweise die Menschen in die Geschäfte strömen, herrscht während des Lockdowns gespenstische Leere.
Foto: Luzia Grasser

Plus Nie waren die Läden in Ingolstadt rund um Weihnachten leerer als in diesem Advent. Die Bilanz der Ingolstädter Händler für das Corona-Jahr 2020 fällt entsprechend aus. „Katastrophal“, sagt der Westpark-Chef.

Frank Hausschmid ist Chef des Westpark. Fragt man ihn nach seiner Bilanz des vergangenen Jahres, dann fällt ihm nur ein einziges Wort ein: „Katastrophal.“ Erst der Lockdown im Frühjahr, dann die erneute Schließung der Geschäfte im Dezember, eine Woche vor Heiligabend. Mitten im Weihnachtsgeschäft. Genaue Zahlen, wie hoch die Einbrüche prozentual bei Umsatz und Besucherzahlen waren, nennt Hausschmid nicht, doch er macht klar: Es war zweistellig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.