Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Jugend forscht und Schüler experimentieren

Neuburg

22.02.2020

Jugend forscht und Schüler experimentieren

So haben Schüler aus dem Landkreis abgeschnitten

Vier Preise räumten die Schüler aus dem Landkreis bei den beiden Regionalwettbewerben „Jugend forscht“ in Augsburg ab. Die drei Achtklässler Nicolas Meding, Niklas Leinfelder und Andrej Schilke vom Descartes-Gymnasium Neuburg sicherten sich mit ihrem Projekt über nachhaltige Alternativen zu herkömmlichen Coffee-to-go-Bechern einen Sonderpreis für ein Jahresabo.

Das Team rund um Enrico Stemmer, Jan Kaufer und Fynn Stroot, ebenfalls Descartes-Gymnasium Neuburg, holten sich den zweiten Platz. Die drei Neuntklässler beschäftigten sich in ihrem Projekt mit einer Programmiersprache.

Tanja Neumeier, Noemi Laib und Leonie Mehlhorn von der Staatlichen Berufs- und Fachoberschule Neuburg erforschten, wie Kaffeesatz helfen könnte, um die Gewässer zu reinigen. Für ihre Recherchen wurden sie mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

Jugend forscht und Schüler experimentieren

Sarah Felber und Luisa Hofer vom Gymnasium Schrobenhausen sicherten sich mit ihrem Beitrag zu biologisch abbaubaren Kunststoffen einen Sonderpreis.

Und auch eine Lehrkraft wurde in diesem Jahr prämiert: Die stellvertretende Schulleiterin der Maria-Ward-Realschule Neuburg, Marion Baierl, erhielt den Sonderpreis als „engagierte Talentförderin“. Die Erstplatzierten aus den Regionalentscheiden dürfen in den kommenden Wochen bei den Landes- und Bundeswettbewerben antreten. Unter diesen befindet sich allerdings niemand aus der Region.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren