Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine fordert Sitzung des UN-Sicherheitsrats zur russischen Atomwaffen-Stationierung in Belarus
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Kleine Konzerte: Die Neuburger Gruppe VokalLokal bringt Licht ins Dunkel

Kleine Konzerte
13.08.2019

Die Neuburger Gruppe VokalLokal bringt Licht ins Dunkel

Sie wünschten eine „gute Nacht“: (von links) Dieter Pasiziel und VokalLokal mit Alois Braun, Evelyne Mayer, Brigitta Omasreiter und Rainer Reitwießner.
Foto: bece

Das Gesangsensemble VokalLokal bereitet in der Schlosskapelle beeindruckend auf die Nacht vor

Auch wenn sich noch Sonnenstrahlen in die Schlosskapelle verirrten, so gelang es doch dem Gesangsquartett VokalLokal und dem Cellisten Dieter Pasiziel, eine große Menge Zuhörer auf die Nacht einzustimmen. Aus Freude an der Musik haben sich die Sopranistin Evelyne Mayer, die Altistin Brigitta Omasreiter, der Tenor Rainer Reitwießner und der Bass Alois Braun gefunden. Alle wurzeln in dem Chor Windrose und freuen sich, im Ensemble flexibler agieren zu können und gefordert zu sein. Letzteres war nicht zu bemerken, denn all ihre Lieder „Zur guten Nacht“, ein interessant zusammengestelltes Programm mit Liedgut meist aus dem 20. Jahrhundert, kamen sehr harmonisch im Zusammenklang und wohl durchdacht in der Dynamik an. Die „Hymne á la nuit“ von Jean-Philippe Rameau schaffte gleich zu Beginn schon absolute Wohlfühlatmosphäre, bestens intoniert und wohl arrangiert.

Der Cellospieler Pasiziel führte den gleichen Komponisten mit ganz anderem Charakter in „Tambourin“ vor. Der weiche Klang des Streichinstruments zeigte sich in vielen Trillern und tänzerischen Läufen. Melancholische Stimmung, weit gezogene Spannungsbögen und immer wieder andere Kombinationen der vier Gesangsstimmen – mal solistisch hervortretend, mal einen summenden Klangteppich bildend – fächerten ein sehr breites Genre von Abendliedern auf, bei denen auch der Spaß seinen Platz fand: Die Musik von Heinz Kratochwil, der Titel „Im Park“ und der Text von Joachim Ringelnatz: Wen überraschte es, dass in der Dämmerung das still und verklärt im Park stehende Reh sich nach einem musikalisch übrigens sehr gut gemeisterten „Stips“ als aus Gips entpuppte? Texte, beispielsweise von Joseph von Eichendorff oder Christian Morgenstern, bereicherten die kleine, abwechslungsreiche Nachtmusik. Ein wohliges Gefühl stellte sich ein, wenn auch Gassenhauer wie „Der Mond ist aufgegangen“ – nach einem Gedicht von Matthias Claudius – sehr variativ dargeboten, oder die bildlich über den Abendhimmel ziehenden Wolken bei Edward Elgars „The Shower“ den Schleier der Dunkelheit sehr behutsam über die Seelen der Zuhörer legten, eine Dunkelheit, die einen wieder ins Licht tragen wird. (bece)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.