Newsticker
EU-Staaten dürfen ab Donnerstag keine Kohle mehr aus Russland importieren
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Klingsmoos: Klingsmooser Erfinder kämpft im Fernsehen um 100.000 Euro

Klingsmoos
28.01.2020

Klingsmooser Erfinder kämpft im Fernsehen um 100.000 Euro

Fabian Müller (links) demonstriert den Juroren Hans-Jürgen Moog (hinten) und Joko Winterscheidt seine Erfindung.
Foto: ProSieben/Willi Weber

Plus Fabian Müller hat einen neuartigen Kinderfahrradsitz entwickelt. Seine Erfindung stellt er in der ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“ vor und hofft auf den Gewinn von 100.000 Euro.

Zugegeben, wie eine Erfindergarage sieht Fabian Müllers Büro in Klingsmoos nicht aus. Auf dem ordentlichen Schreibtisch steht ein Laptop, an den Wänden hängen Bilder oder Motivationssprüche. Und Bürohund Thyson folgt seinem Herrchen aufmerksam auf Schritt und Tritt. Und doch stammt aus diesen Räumen eine Erfindung, die vielleicht 100.000 Euro wert ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.