Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Klingsmoos: Klingsmooser Erfinder kämpft im Fernsehen um 100.000 Euro

Klingsmoos
28.01.2020

Klingsmooser Erfinder kämpft im Fernsehen um 100.000 Euro

Fabian Müller (links) demonstriert den Juroren Hans-Jürgen Moog (hinten) und Joko Winterscheidt seine Erfindung.
Foto: ProSieben/Willi Weber

Plus Fabian Müller hat einen neuartigen Kinderfahrradsitz entwickelt. Seine Erfindung stellt er in der ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“ vor und hofft auf den Gewinn von 100.000 Euro.

Zugegeben, wie eine Erfindergarage sieht Fabian Müllers Büro in Klingsmoos nicht aus. Auf dem ordentlichen Schreibtisch steht ein Laptop, an den Wänden hängen Bilder oder Motivationssprüche. Und Bürohund Thyson folgt seinem Herrchen aufmerksam auf Schritt und Tritt. Und doch stammt aus diesen Räumen eine Erfindung, die vielleicht 100.000 Euro wert ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.