Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neubau: E wie Emil

Neubau
19.11.2019

E wie Emil

Eine flache Rampe sorgt für wirkliche Barrierefreiheit in der neuen Leichtmontage-Werkstatt.
4 Bilder
Eine flache Rampe sorgt für wirkliche Barrierefreiheit in der neuen Leichtmontage-Werkstatt.

Die Lebenshilfe weiht in Ingolstadt eine Leichtmontage-Werkstätte mit Förderstätte ein

Dieses Gebäude kann mit Fug und Recht als barrierefrei bezeichnet werden. Über eine Rampe gelangt man in das Obergeschoss. Von vier Aufzügen sind zwei auch bei einem Brand nutzbar. Und neben den Werkstätten und Aufenthaltsräumen gibt es auch gleich Therapieräume. Am Freitag wurde die neue Leichtmontage-Werkstatt von Architekt Ralf Breitschaft offiziell an Peter Koch, Geschäftsführer der Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH, übergeben und erhielt auch gleich die kirchliche Weihe. 110 Menschen mit Behinderungen werden in der neuen Halle E, die bereits den inoffiziellen Namen „Emil“ trägt, Arbeit und Betreuung finden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.