Newsticker
RKI registriert 5412 Corona-Neuinfektionen und 64 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg/Donau: Auch für  Neuburg steht das Sparmodell  auf der Kippe

Auch für  Neuburg steht das Sparmodell  auf der Kippe

Kommentar Von Manfred Rinke
29.10.2019

Vom Europäischen Gerichtshof hängt es ab, ob die Stadt Neuburg mit den Stadtwerken an der Seite weiter kräftig Steuern sparen kann. 

Es wäre ein herber Schlag für die Kommunen, die mit dem 2009 sogar vom Gesetzgeber legalisierten Steuersparmodell ihre Betriebe der öffentlichen Daseinsvorsorge am Laufen halten konnten. In Neuburg sind das vor allem die Schwimmbäder, die Stadtbusse oder Tiefgaragen, die ein großes Draufzahlgeschäft sind. Sollte der Europäische Gerichtshof der Auffassung des Bundesfinanzhofes folgen, stünde die Stadt vor einer neuen Herausforderung. Noch dazu, wenn möglicherweise die durch das Modell eingesparten Steuern nachgezahlt werden müssten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren