Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Genau ein Jahr später: Unbekannter verwüstet Kindergrab erneut

Neuburg
15.06.2016

Genau ein Jahr später: Unbekannter verwüstet Kindergrab erneut

Ein Unbekannter hat das Grab eines Kindes verwüstet. Die Polizei ermittelt gegen den Wiederholungstäter.
Foto: Jan-Philipp Strobel, dpa

Die Polizei Neuburg fahndet nach einem pietätlosen Wiederholungstäter, der erneut ein Kindergrab geschändet hat. Das erste Mal schlug er vor einem Jahr zu.

Der weiße Keramik-Engel liegt bäuchlings neben dem Grab an einer Stelle, wo ihn sicher niemand als Segensbringer hingestellt hätte. Den Luftballons fehlt die Luft, die Blumen sind ramponiert. Schon zum zweiten Mal ist eine Familie Opfer eines heimtückischen Angriffs auf das Grab ihres Kindes geworden. Genau vor einem Jahr hat der Täter schon einmal zugeschlagen. Exakt zur gleichen Zeit, als die Familie sich an das viel zu kurze Leben des Sohnes an dessen Geburtstag im Jahr 2013 mit einem liebevoll geschmückten Grab erinnerte. Nun ermittelt die Polizei gegen den unbekannten Grabschänder.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.