Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Kassenbonpflicht: Das sagen Neuburger Betriebe zur neuen Verordnung

Neuburg
13.01.2020

Kassenbonpflicht: Das sagen Neuburger Betriebe zur neuen Verordnung

Säckeweise Müll entsteht durch die Kassenbonpflicht jeden Tag. Die Zettel dürfen nicht mit dem Altpapier entsorgt werden, sondern gehören in den gelben Sack.
Foto: Andrej Gebel

Plus Seit Jahresbeginn gilt die Kassenbonpflicht: Verkäufer müssen jedem Kunden einen Kassenzettel aushändigen. Die Bilanz nach zwei Wochen: viel Müll.

„Möchten Sie einen Kassenbon?“ – „Nein, danke.“ So oder so ähnlich laufen seit Anfang des Jahres unzählige Dialoge im Einzelhandel ab. Auch im Blumenladen von Diana Fink hat die Kundin gerade dankend abgelehnt. Der Zettel wandert in eine große braune Papiertüte, die neben der Kasse an einem Haken hängt. „In sieben Tagen wollten drei Kunden einen Beleg“, sagt Diana Fink. „Und das waren Kunden, die den Beleg geschäftlich brauchten. Der Rest ist Müll.“ Und dabei kippt sie einen Berg Kassenzettel auf den Boden: das Resultat von drei Tagen. „Bei uns kaufen viele Leute eine Rose für zwei Euro. Der Kassenbon, den wir drucken müssen, ist für so einen Einkauf sicher 15 Zentimeter lang.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Die Diskussion ist geschlossen.