Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg/Miami: Neuburger atmen durch: Dorian verschont Florida

Neuburg/Miami
04.09.2019

Neuburger atmen durch: Dorian verschont Florida

Mit Hamsterkäufen bereiteten sich die US-Amerikaner vor.
Foto: Heßlinger

Familie Heßlinger aus Neuburg hat sich auf das Schlimmste vorbereitet. Nun scheint der Hurrikan Dorian Florida nicht zu treffen.

Kommt Hurrikan Dorian oder kommt er nicht? Tagelang hielt diese Frage Familie Heßlinger aus Neuburg in Atem. Anneka, Martin, Maximilian und Nikolas befanden sich die vergangenen zwei Wochen im Urlaub in Florida. Lange Zeit sah es so aus, als würde der Hurrikan, der bereits mit Spitzengeschwindigkeiten von rund 300 Kilometern die Bahamas verwüstete, mit voller Wucht auf die Küste Floridas treffen. Doch nun ist er in Richtung Nordosten unterwegs und verschont wohl den Bundesstaat.

Dementsprechend erleichtert zeigte sich Anneka Heßlinger: „Wir können wie geplant am Mittwoch um 17.05 Uhr Ortszeit heimfliegen“, sagte sie unserer Redaktion noch vor dem Start. Die Ausläufer des riesigen Wirbelsturms haben die vier Neuburger dennoch zu spüren bekommen. „Wir waren am Dienstag nochmals am Strand. Da gab es schon deutlich Wellen und stürmisch war es auch.“

Ansonsten räumten die US-Amerikaner ihre Vorsichtsmaßnahmen wie Sandsäcke wieder auf. Obwohl sie solche Situationen gewohnt sind, seien sie erleichtert, berichten die Heßlingers, die letztlich einen wohl spannenderen USA-Trip hatten, als ihnen lieb gewesen wäre.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.