Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Neuburg: Angebranntes Essen löst Großeinsatz aus

Neuburg
04.05.2021

Neuburg: Angebranntes Essen löst Großeinsatz aus

Mit einem kompletten Löschzug war die Neuburger Feuerwehr in der Max-Peschl-Straße.
Foto: Michael Kienastl

Wegen eines angebrannten Essens im Neuburger Ostend mussten am Dienstagvormittag Feuerwehr, Polizei und Notarzt ausrücken. Alarmiert hatte sie der Hausmeister.

Am Dienstagvormittag hat der Hausmeister eines Wohnhauses in der Neuburger Max-Peschel-Straße die Feuerwehr alarmiert. Als diese dann mit einem gesamten Löschzug inklusive Polizei und Notarzt vor Ort eintraf, stellte sich schnell heraus: Im dritten Obergeschoss hatten Anwohner Essen auf dem Herd stehen lassen und anschließend die Wohnung verlassen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war das komplette Stockwerk verraucht.

Nach einer halben Stunde konnte die Feuerwehr den Einsatzort wieder verlassen

Als "nicht dramatisch" bezeichnete Kommandant Markus Rieß die Situation. Die Wohnung selber blieb laut ihm unbeschädigt und auch der Hausmeister selbst trug keine Rauchvergiftung davon. So konnten die Einsatzkräfte bereits nach etwa einer halben Stunde den Einsatzort wieder verlassen. Parallel dazu waren Einsatzkräfte bei einem Verkehrsunfall auf der B 16 im Einsatz, bei dem zwei Autofahrerinnen verletzt wurden.

Lesen Sie auch:

Ehemaliger Edeka im Neuburger Ostend: Jetzt steht der neue Mieter fest

Motorradfahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß mit Auto

„Es wird spannend“: So steht es um die Donaubrücke bei Bertoldsheim

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren