Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Coronavirus: „Panik ist nicht zielführend“

Neuburg-Schrobenhausen
30.01.2020

Coronavirus: „Panik ist nicht zielführend“

Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland, im Bild eine Isolierstation im Klinikum Landsberg, beunruhigt die Menschen. Für den Fall der Fälle sind die zuständigen Stellen vorbereitet. 
Foto: Klinikum Landsberg

Plus Dr. Johannes Donhauser, Leiter des Gesundheitsamtes, rät im Umgang mit dem Coronavirus zu Gelassenheit – und zu den empfohlenen Hygienemaßnahmen. Aktuell 21 normale Fälle im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Aufgrund einer Infektion mit dem neuartigen Coronagrippevirus sind in China, Stand Donnerstag, schon 170 Menschen gestorben. Das Virus breitet sich rasant aus. Auch in Deutschland sind die ersten Fälle bekannt, in Bayern haben sich bislang vier Menschen infiziert. Dr. Johannes Donhauser, Leiter des Gesundheitsamtes in Neuburg, rät dennoch zur Gelassenheit und, wie im Umgang mit allen Grippeviren, zur Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.