Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Das KID-Team kommt an seine Belastungsgrenze

Neuburg-Schrobenhausen
25.03.2019

Das KID-Team kommt an seine Belastungsgrenze

Seit vier Jahren gibt es den Kriseninterventionsdienst, kurz KID, im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen.
Foto: Bernhard Weizenegger

Ehrenamtliche des Kriseninterventionsteams kümmern sich um Menschen, denen es nach dem plötzlichen Tod eines Angehörigen den Boden unter den Füßen wegzieht.

„Man muss schon ein bisschen verrückt sein, um diese Arbeit zu machen.“ Margot Koschmieder meint das ironisch und ernst zugleich. Denn das, was sie und ihre Kollegen des Kriseninterventionsteams (KID) Neuburg-Schrobenhausen seit vier Jahren tun, ist wahrlich kein Vergnügen. Kummer und Schmerz, Tränen und Ängste, Fassungslosigkeit und Trauer – das ist das emotionale Umfeld, in dem sie sich bewegen. Sie sind dabei, wenn die Polizei den Eltern sagen muss, dass ihr Kind bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Sie kommen, wenn sich der Vater im Dachboden erhängt hat. Sie sind da, wenn nach einem Hausbrand die Bewohner unter Schock stehen. Und vor allem: Sie bleiben, wenn alle anderen schon gegangen sind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.