Newsticker
RKI registriert 2400 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz liegt jetzt bei 16,9
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Die Grippewelle rollt durch den Landkreis

Neuburg-Schrobenhausen
27.02.2018

Die Grippewelle rollt durch den Landkreis

Bettruhe und genügend Zeit zum Auskurieren raten Mediziner bei einer „echten“ Grippe. Mit der Influenza ist nicht zu spaßen, auch heuer gab es in Bayern schon wieder einige Todesfälle.
2 Bilder
Bettruhe und genügend Zeit zum Auskurieren raten Mediziner bei einer „echten“ Grippe. Mit der Influenza ist nicht zu spaßen, auch heuer gab es in Bayern schon wieder einige Todesfälle.
Foto: Dominik Berchtold

Zahl der Influenza-Erkrankungen stieg in den jüngsten Wochen deutlich an. Ärzte raten zur Impfung und Erkrankten zu Rekonvaleszenz und viel Ruhe. Warum das Virus diesen Winter besonders tückisch ist.

Zieht sich der Winter gefühlt in die Länge, steigen im Allgemeinen die Erkältungszahlen. Und wenn die Temperaturen so niedrig sind wie derzeit, steigt das Infektionsrisiko noch einmal. So sind die Arztpraxen im Landkreis voll, die Mediziner haben alle Hände voll zu tun. Dabei haben sich immer mehr Patienten mit einer echten Influenza, also der klassischen Grippe, angesteckt. Das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen hat dazu gestern aktuelle Zahlen bekannt gegeben: Seit Beginn der Grippezeit im vergangenen Dezember wurden im Landkreis 109 Fälle gezählt. Allein in der vergangenen Woche waren es 39, davon elf vom Typ A und 28 vom Typ B. Die Influenza ist meldepflichtig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.