Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Donhauser: Hoher Impfschutz erst nach zweiter Impfung

Neuburg-Schrobenhausen
29.01.2021

Donhauser: Hoher Impfschutz erst nach zweiter Impfung

„Es tut überhaupt nicht weh“: Die 86-jährige Gerlinde Ockermiller gehört zu den ersten Heimbewohnern, die sich in St. Augustin impfen lassen.

In vielen Heimen in Neuburg haben die Bewohner bereits die erste Corona-Impfung erhalten. Trotzdem haben sich einige infiziert. Johannes Donhauser, Leiter des Gesundheitsamtes, erklärt, wie es dazu kommen kann.

Obwohl im Seniorenheim St. Augustin die Bewohner bereits die erste Impfung erhalten haben, gibt es neue Fälle von Infizierten in der Einrichtung. Ähnliche Fälle waren auch im Nachbarlandkreis Donau-Ries bekannt geworden. Wir haben mit Johannes Donhauser über die Wirksamkeit der ersten Impfung gesprochen und darüber, vor was die Impfung schützt und vor was nicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.