Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Künftig kostet ein PCR-Test im Landkreis bis zu 150 Euro

Neuburg-Schrobenhausen
07.10.2021

Künftig kostet ein PCR-Test im Landkreis bis zu 150 Euro

Sowohl der PCR- als auch ein Antigen-Schnelltest waren bislang für alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos. Ab 11. Oktober ändert sich das.
Foto: Bernd Betz/Stadt Ingolstadt

Ab 11. Oktober sind PCR- und Antigen-Schnelltests kostenpflichtig. Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen bietet die Tests nur noch unter bestimmten Voraussetzungen gratis an. Was das heißt und wie hoch die Preise bei Arzt und Apotheke sind.

Sowohl Antigen-Schnelltests als auch PCR-Tests sind ab kommenden Montag, 11. Oktober, für die meisten Bürger kostenpflichtig. Die Testzentren im Kreis Neuburg-Schrobenhausen bieten zwar weiterhin kostenfreie Tests an – allerdings nur noch für Personengruppen, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen und dafür einen Nachweis vorlegen müssen. Wer nicht dazugehört, muss in eine Arztpraxis oder Apotheke – und dafür teils tief in die Geldbörse greifen. „Wir als Landkreis dürfen keine kostenpflichtigen Tests für Bürger durchführen, so lautet die Vorgabe der Regierung“, sagt Stefanie Schmid, Sprecherin des Schrobenhausener Kreiskrankenhauses, das beim Impf- und Testgeschehen in der Region Hauptakteur ist.

Wo und für wen es im Raum Neuburg kostenlose Tests gibt

Einen kostenfreien Antigen-Schnelltest unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten künftig folgende Personengruppen:

  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre gegen Vorlage des Kinderausweises, Personalausweises oder Reisepasses;
  • Schwangere gegen Vorlage des Mutterpasses;
  • Studierende gegen Vorlage des Studentenausweises oder der Immatrikulationsbescheinigung (beschränkt bis 30. November);
  • Besucher beziehungsweise Beschäftigte von Pflege- und Behinderteneinrichtungen gegen Vorlage einer Bescheinigung der Einrichtung oder eines Mitarbeiterausweises;
  • Personen, die sich wegen einer nachgewiesenen Corona-Infektion selbst in Quarantäne begeben mussten (nur am 7., 8. und 9. Tag der Isolation) mit entsprechender Quarantäneanordnung;
  • Personen, für die aus medizinischen Gründen keine Corona-Impfung möglich ist, gegen Vorlage der ärztlichen Bescheinigung.

Kostenfrei bleibt der PCR-Test unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises für folgende Personen:

  • Personen, die sich wegen einer nachgewiesenen Corona-Infektion selbst in Quarantäne begeben mussten (nur am 5. und 6. Tag der Isolation) mit entsprechender Quarantäneanordnung;
  • Kontaktpersonen mit ärztlicher oder gesundheitsamtlicher Bescheinigungoder entsprechender Statusanzeige in der Corona-Warn-App;
  • Personen, die ein positives Antigen- oder Pooling-Testergebnis erhalten haben, unter Vorlage des Ergebnisses.

Kostenfreie Tests mit einem entsprechenden Nachweis gibt es ab dem 11. Oktober in Neuburg in den Containern bei der Berufsschule in der Monheimer Straße 66. Dort werden Antigen-Schnelltests von Montag bis Freitag zwischen 10 und 13 Uhr und samstags von 13 bis 14 Uhr angeboten. PCR-Tests gibt es von Montag bis Freitag zwischen 13 und 15 Uhr sowie samstags von 14 bis 15 Uhr. Im Schrobenhausener Testzentrum (Rinderhofer Breite 11 in Mühlried) ist für Antigen-Schnelltests von Montag bis Freitag zwischen 12 und 15 Uhr sowie sonntags von 13 bis 14 Uhr geöffnet; PCR-Tests werden von Montag bis Freitag zwischen 15 und 17 Uhr sowie sonntags von 14 bis 15 Uhr abgenommen.

Wo und für wen es im Raum Neuburg kostenpflichtige Tests gibt

Wer nicht zur Gruppe derer gehört, die weiterhin kostenfreie Tests bekommen, wird ab Montag zur Kasse gebeten. „Je nachdem, wo man den Abstrich machen lässt, liegen die Kosten für einen PCR-Test ungefähr zwischen 60 und 150 Euro und für einen Antigen-Schnelltest zwischen etwa zehn und 20 Euro“, sagt Schmid.

Kostenpflichtige Tests werden in Apotheken, Arztpraxen und anderen Gesundheitsbetrieben im Landkreis angeboten. Die aktuellen Anbieter sind auf der Homepage des Landratsamtes aufgelistet. (nr/krek)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.