Newsticker
Alexander Dobrindt bleibt Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Wie der Lockdown Unternehmer im Landkreis fordert

Neuburg-Schrobenhausen
24.01.2021

Wie der Lockdown Unternehmer im Landkreis fordert

Bei dem Neuburger Unternehmen FormiChem läuft die Produktion für die kommende Heim- und Garten-Saison. Die Mitarbeiter müssen nicht in Kurzarbeit. 
Foto: Manfred Dittenhofer

Plus Die Coronakrise stecken Firmen aus dem Landkreis mal besser, mal schlechter weg. Welche Betriebe keine Kurzarbeit anmelden mussten und wie sich der zweite Lockdown auswirkt.

94.000 Beschäftigte in der Region wurden im vergangenen Jahr in Kurzarbeit geschickt – so viele, wie noch nie zuvor. Allein im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen haben 1068 Betriebe insgesamt 15.050 Beschäftigte teilweise oder ganz nach Hause geschickt. Doch wie sieht es derzeit aus? Seit Mitte Dezember steht das Land erneut still. Wann es wieder zum Laufen kommt, steht in den Sternen. Doch offenbar haben Unternehmer aus dem ersten Lockdown gelernt, und wissen nun mit den Bedingungen besser umzugehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.