Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: "Viele offene Fälle": Neuburger Soldaten und Politiker sammeln für die Kriegsgräberfürsorge

Neuburg
12.10.2021

"Viele offene Fälle": Neuburger Soldaten und Politiker sammeln für die Kriegsgräberfürsorge

Viele Schicksale von Soldaten bleiben ungeklärt.
Foto: Bernd Wüstneck (Symbolfoto)

Plus Soldaten des Neuburger Jagdgeschwaders tragen auch finanzielle Mittel für Umbettungen von Gebeinungen zusammen. Viele Kriegsschicksale bleiben indes ungeklärt.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge betreut mehr als 830 Kriegsgräberstätten in 46 Ländern. Das Gedenken an die vielen Opfer von Kriegen und Gewalt steht im Vordergrund. Die reale Grabpflege bringt einen gewissen Aufwand mit sich. Deshalb sammeln auch Soldaten des Jagdgeschwaders und Neuburger Politiker für den Volksbund.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.