Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Weg vom Diktatorischen

Neuburg
03.01.2017

Weg vom Diktatorischen

Rainer Zack ist Gemeindevorsteher im Ehrenamt. Er arbeitet hauptberuflich bei Audi. Seit 15 Jahren ist er Pastor der Neuapostolischen Kirche in Neuburg und hofft, dass die Kirchenbänke in Zukunft wieder etwas voller werden.
Foto: Gloria Geißler

Die Neuapostolische Kirche wurde mit der Zeit vielen Gläubigen zu streng, zu diktatorisch, zu konservativ. Der Mitgliederschwund soll mit Aufgeschlossenheit gebremst werden.

Von außen mutet die Kirche riesig an. Lang steckt sich das Gebäude von der Rohrenfelder Straße nach hinten. Die Front ziert ein großes Kreuz, hinter dem symbolisch die Sonne aufgeht. Wer eintritt, den empfängt der Charme der 60er Jahre und überraschenderweise kein Kirchenraum, sondern eine große Garderobe. Bis auf das Zimmer des Pastors und einen Gemeinschaftsraum mit Tischen und Stühlen ist im Erdgeschoss nicht mehr viel. Das Wesentliche findet sich im ersten Stock. Der Raum, in dem die Gottesdienste stattfinden, ist groß. Zu groß für die 165 Mitglieder zählende Gemeinde der Neuapostolischen Kirche in Neuburg. „Zu Hochzeiten waren es weit über 300“, berichtet Pastor Rainer Zack. „Da war die Kirche voll.“ Heute seien es sonntags im Schnitt 60 Gottesdienstbesucher.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.