Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Wie die Gebrüder Gashi Neuburg verändern

Neuburg
05.04.2018

Wie die Gebrüder Gashi Neuburg verändern

Die Brüder Leotrim (links) und Bajram Gashi bauen das ehemalige „Pier77“ derzeit zum „Bootshaus“ um.
3 Bilder
Die Brüder Leotrim (links) und Bajram Gashi bauen das ehemalige „Pier77“ derzeit zum „Bootshaus“ um.
Foto: Philipp Kinne

Wie das neue „Bootshaus“ an der Donau aussehen soll und weshalb auch ein ganz anderes Projekt der beiden für viel Gesprächsstoff sorgen wird.

Bajram Gashi spricht gerne vom „Strandfeeling“, das da gerade an der Donau beim Neuburger Ruderclub entsteht. Beim Rundgang über das Gelände mag das zwar noch nicht so recht aufkommen. Ab Juni aber soll es so weit sein. Dann wird das ehemalige „Pier77“ zum „Bootshaus“, einer Mischung aus Biergarten, Eiscafé und Lounge. Das „Bootshaus“ ist nach dem „Huba“ und der „Fly-Bar“ der dritte Gastrobetrieb der beiden. Das reicht den Gashis aber noch lange nicht, denn die Gastro-Brüder Gashi wollen nicht weniger als „die ganze Stadt verändern“. Neben dem aktuellen Biergarten-Projekt ist offenbar noch etwas ganz anderes geplant, verrät Bajram Gashi im Gespräch mit unserer Zeitung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.