Newsticker
Zahlreiche Angriffe in Süd- und Ostukraine gemeldet
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Wie man sich den Umweltpreis verdient

Neuburg
24.06.2015

Wie man sich den Umweltpreis verdient

900 der in ihren Beständen stark gefährdeten Huchen hat der Fischereiverein Neuburg heuer – wie hier Hans Eser – in die Donau eingesetzt. Das war der Beitrag der Neuburger Petrijünger zum Fisch des Jahres 2015. Rund 40000 Euro gibt der Verein jährlich für den Fischbesatz in der Donau aus.
Foto: Xaver Habermeier

Der Umweltpreis geht in diesem Jahr an den Fischereiverein, die Grundschule Neuburg Ost und Saint-Gobain Oberland. So begründet die Stadt die Entscheidung.

Die Auswahl sei dieses Mal besonders schwergefallen, gab Umweltingenieurin Birgit Bayer-Kroneisl gestern Abend im Stadtrat zu. Sehr viele Bewerber, die sich mit außerordentlichem Engagement für Umwelt und Natur in Neuburg eingesetzt haben, hätten sich für die Umweltpreise beworben. Deshalb war im Bauausschuss auch lang und kontrovers vorberaten worden, ehe dem Stadtrat eine Empfehlung für die Preisträger 2015 ausgesprochen wurde. Letztlich folgte das Gremium den ausgewählten Vorschlägen einstimmig. „Aber wir hätten auch alle auszeichnen können“, meinte Bayer-Kroneisl.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.