Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburger Innenstadt: Keine Parkscheine mehr nötig

Neuburg

15.12.2020

Neuburger Innenstadt: Keine Parkscheine mehr nötig

Bild: Bernhard Mahler/Stadt Neuburg

Auf allen städtischen Flächen und in Tiefgaragen kann man am Mittwoch kostenlos parken. Was trotzdem noch gilt.

Oberbürgermeister Bernhard Gmehling hat als Leiter des städtischen Corona-Krisenstabes verfügt, dass ab Mittwoch, 16. Dezember, die Parkscheinpflicht auf allen städtischen Parkflächen samt Tiefgaragen entfällt. Das bedeutet, dass Parkplätze, die an und für sich gebührenpflichtig sind, gebührenfrei benutzt werden können. Die mit dem Neuburger Stadtmarketingverein eng abgestimmte Maßnahme gilt bis 10. Januar.

Trotz Gebührenwegfall bleiben natürlich die Regeln der Straßenverkehrsordnung in Kraft. Das heißt, alle Parkverbotsschilder behalten ihre Gültigkeit und Parkverstöße wie zum Beispiel Parken in Einfahrten oder Feuerwehrzufahrten werden weiter kontrolliert und Verstöße auch geahndet. Auch die Kontrolle der Geschwindigkeiten findet weiter statt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Kostenloses Parken in Neuburg während des Lockdowns

Oberbürgermeister Bernhard Gmehling als Vorsitzender des Stadtmarketingvereins und Stadtmarketing-Geschäftsführer Michael Regnet rufen alle Bürger auf, an die Unterstützung des heimischen Einzelhandels zu denken und den auswärtigen Online-Konsum zu überdenken. Gmehling: „Unsere Neuburger Händler brauchen unser aller Unterstützung. Es gibt zahlreiche Vorort-Online-Angebote und zum Beispiel auch Lieferservice. Bitte lassen Sie uns auch hier zusammenhalten.“

Lesen Sie dazu auch:

Neuburg: Parken ab Februar teurer - und man kann mit dem Handy zahlen

Warum eine Firma den Wohnmobilplatz in Neuburg übernehmen soll

Kostenlos ins neue Parkhaus

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren