Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuer Service: Weicheringer Bücherei bietet bald Online-Ausleihe an

Neuburg

07.04.2021

Neuer Service: Weicheringer Bücherei bietet bald Online-Ausleihe an

Immer wieder hat es in Weichering die Nachfrage nach einer Online-Ausleihe gegeben.
Foto: Jan Woitas, dpa (Symbolfoto)

Plus Bald können Lesefreudige über die Gemeindebücherei von Weichering auch E-Books, Hörbücher und Zeitschriften ausleihen. Das Online-Angebot aber kostet extra.

Durch die Buchreihen streifen, stets den Kopf nach rechts geneigt, um die Titel lesen zu können – so sieht ein klassischer Besuch in einer Bücherei aus. Man greift sich ein Exemplar heraus, liest die Beschreibung auf der Buchrückseite, blättert durch die Seiten und saugt dabei diesen unverwechselbaren Geruch von gebrauchtem Papier ein. Wer sich heutzutage auf diese Weise ein Buch ausleiht, ist ein stückweit auch Nostalgiker. Doch immer mehr Menschen legen keinen Wert mehr darauf, ein Buch in der Hand zu halten. Sie lesen stattdessen E-Books und wollen sich von zuhause aus ihren Schmöker bestellen. Und genau das werden die Nutzer der Weicheringer Bücherei demnächst auch tun können.

Nachfrage nach Online-Ausleihe hat es in Weichering vereinzelt gegeben

Die Nachfrage nach einer Online-Ausleihe habe es vereinzelt immer wieder gegeben, sagt Susanne Dick, die Leiterin der Bücherei. Doch die Corona-Pandemie habe den Bedarf in dieser Richtung noch einmal richtig befeuert. Kurzarbeit, Kontaktbeschränkungen, Lockdown – all das habe dazu geführt, dass die Menschen mehr Zeit hatten, ein Buch zu lesen und sich dieses auf einem möglichst unkomplizierten Weg beschaffen wollten. In Weichering ist dies bis dato aber nicht möglich. „Wir haben viele Nutzer an Neuburg und Ingolstadt verloren, weil wir den Online-Service nicht anbieten können“, sagt Susanne Dick.

Zwar haben sie und ihre zehn ehrenamtlichen Mitarbeiter zuletzt einen Bring- und Abholservice angeboten, was insbesondere von älteren Gemeindebürgern auch gut angenommen worden sei. Doch junge Nutzer konnte dieses Angebot nicht locken.

Das soll sich jetzt ändern. Die Gemeindebücherei soll an den Leo-Süd-Verbund angeschlossen werden, über den sich Nutzer dann online E-Books ausleihen können. Der virtuelle Bestand umfasst rund 45.000 Medien ist damit gut sechsmal so groß wie die Bücherei in Weichering mit ihren 7000 Büchern, CDs und Tonies. Außerdem ist das Angebot wesentlich breiter: Neben Büchern können sich Nutzer auch Hörspiele, Musik, Zeitungen, Magazine und sogar unterschiedlichste Online-Kurse aussuchen.

Lesen: Rund 250 aktive Nutzer hat die Bücherei in Weichering

Rund 250 aktive Nutzer hat die Bücherei in Weichering. Die Jahresgebühr für Familien beträgt sieben Euro, Erwachsene zahlen fünf Euro. Wer künftig das Online-Angebot nutzen will, muss dieses extra bezahlen. „Dabei handelt es sich aber nur um eine symbolische Erhöhung, weil durch die Beiträge allein können wir das Angebot nicht finanzieren“, betont Susanne Dick.

Die genauen Preise stehen derzeit noch genauso wenig fest wie der Startzeitpunkt für die Online-Ausleihe. Zuerst muss die technische Voraussetzung dafür geschaffen werden. Die Kosten dafür – die Rede war von rund 7000 Euro – wird die Gemeinde Weichering übernehmen, wie in der jüngsten Sitzung beschlossen wurde. Sobald die Technik steht, kann der Service dann genutzt werden.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren