Newsticker
Ukraine verlängert Kriegsrecht um 90 Tage
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuwahlen: Heinrich Müller zieht sich aus der SPD-Führung zurück

Neuwahlen
24.10.2019

Heinrich Müller zieht sich aus der SPD-Führung zurück

Der Rennertshofener Ortsverein der SPD hat Neuwahlen durchgeführt: (von links) Kassier Rico Lieback, Vorsitzender Josef Sillet, Schriftführerin Michaela Kruber, Vize-Vorsitzender Peter Kaube und Beisitzer Werner Weigel.

Josef Sillet übernimmt den Vorsitz des Rennertshofener Ortsvereins

„Ich bin jetzt 72 Jahre alt und stehe seit 13 Jahren an der Spitze des Vereins. Das ist genug“, sagte sich Heinrich Müller und kandidierte nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden beim SPD-Ortsverein Rennertshofen. Er ist einer der längst gedienten Vorsitzenden in der 100-jährigen Geschichte der Rennertshofener SPD. Nur Wilhelm Streckfuß, der ein paar Jahre lang bis zum Parteienverbot 1933 und nach Kriegsende von 1945 bis 1972 den Verein führte, war länger am Ruder. Jetzt übernahm Josef Sillet aus Bertoldsheim das Steuer bei der Rennertshofener SPD.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.