Newsticker
RKI registriert 1076 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 10,3
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Oberhausen: Betrunken hinterm Steuer: Mann aus dem Donaumoos hatte Glück im Unglück

Oberhausen
11.06.2021

Betrunken hinterm Steuer: Mann aus dem Donaumoos hatte Glück im Unglück

Ein Unfall beschäftigte die Polizei in Neuburg am Donnerstagabend..
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Ein Mann aus dem Donaumoos kam auf der Fahrt von Sinning nach Nähermittenhausen von der Straße ab. Den Grund dafür ergab ein Alkoholtest.

Glück im Unglück hatte am Donnerstag ein 35-jähriger Mann aus dem Donaumoos. Er war alkoholisiert hinter dem Steuer seines Autos gesessen.

Wie die Polizei meldet, war der 35-Jährige mit seinem Wagen von Sinning (Gemeinde Oberhausen) in Richtung Nähermittenhausen unterwegs. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab, drehte sich mit seinem Fahrzeug um 180 Grad und kollidierte im Straßengraben mit einer Wegweiser-Tafel.

Bei dem Unfall wurde das Auto erheblich beschädigt, der Fahrer blieb unverletzt. Ein Alkoholtest bei im ergab einen Wert von 1,12 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 5000 Euro an. (nr)

Lesen sie auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.