Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Online-Petition ist geschafft

31.01.2020

Online-Petition ist geschafft

Es war ein Krimi bis zur letzten Minute

Es war ein regelrechter Krimi, der an den Nerven der Organisatoren zerrte. Am 1. Dezember war eine Online-Petition gestartet, die die Einführung des sogenannten „Magnitski-Gesetz“ in Deutschland fordert. In der Petition hieß es: Millionen Gewissensgefangene werden in China von der Kommunistischen Partei verfolgt, illegal inhaftiert, gefoltert, Gehirnwäsche und Zwangsarbeit unterzogen und ihrer Organe beraubt. Opfer sind Uiguren, Tibeter, Christen und Anhänger der Meditationspraktik Falun Gong. Aber es geht nicht nur um Menschenrechtsverletzer aus China, sondern aus der ganzen Welt, wie Ursula Dusolt sagt. Sie engagiert sich seit Jahren für den chinesischen Organraub und somit ist sie auch Unterstützerin der Petition. Sie soll erreichen, dass der Deutsche Bundestag den Global Magnitsky Act wie bereits 2016 in den USA umsetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.