Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Polizei warnt vor verdächtigen Anrufen in Ingolstadt

Ingolstadt

23.02.2021

Polizei warnt vor verdächtigen Anrufen in Ingolstadt

Die Polizei in Ingolstadt warnt vor dubiosen Anrufern. Was sie genau vorhaben, ist allerdings nicht bekannt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Mehrere verdächtige Anrufe haben einige Ingolstädter erhalten und sich deshalb bei der Polizei gemeldet. Die warnt nun vor den unbekannten Anrufern.

Bei der Ingolstädter Polizei haben sich in den vergangenen Tagen mehrere Leute gemeldet, bei denen auf dem Festnetzausschluss verdächtige Anrufe eingegangen sind. Am Display erschienen jeweils Nummern mit Ingolstädter Vorwahlen, doch die angezeigten Nummern seien laut Polizei überhaupt nicht vergeben.

Die unbekannten Anrufer wollten die privaten Verhältnisse der Ingolstädter auskundschaften

Die unbekannten Anrufer versuchten, die Angerufenen in ein Gespräch zu verwickeln und so möglichst viel über deren persönliche Lebensverhältnisse zu erfragen. "Welche Ziele hier verfolgt werden, ist nicht bekannt", heißt es vonseiten der Polizei. Wer einen solchen Anruf erhält, solle sich nicht in ein Gespräch verwickeln lassen, sondern das Telefonat unverzüglich beenden, raten die Beamten. (nr)

Lesen Sie auch:


Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren