Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Postauto fährt Mutter und Kind an

Schrobenhausen

28.02.2015

Postauto fährt Mutter und Kind an

Symbolbild Polizei Brand, Unfall, Polizeieinsatz  Polizeiauto Auto Einsatzfahrzeug Schriftzug Polizei Feature
Bild: Julian Leitenstorfer

Ein 19-Jähriger übersah eine Frau mit Kinderwagen. Es kam zum Unfall.

Eine 38-jährige Schrobenhausenerin und ihr acht Monate altes Baby wurden am Donnerstagmittag Opfer eines Verkehrsunfalls in Schrobenhausen, dessen Folgen allerdings zunächst schlimmer aussahen, als sie sich dann tatsächlich herausstellten.

Die Frau war im verkehrsberuhigten Bereich am Schleifmühlkanal zu Fuß mit ihrem Säugling im Kinderwagen unterwegs. Ein 19-jähriger Paketzusteller wollte zu dieser Zeit mit seinem VW Caddy rückwärts aus der Sackgasse ausfahren und übersah dabei die Frau mit ihrem Kinderwagen. Er erfasste die Fußgängerin mit dem Heck des Wagens an der linken Körperseite und auch den Kinderwagen. Vorsorglich wurde der Rettungshubschrauber alarmiert, zumal bei dem schreienden Kleinkind zunächst die genauen Verletzungen unklar waren. Mutter und Kind wurden schließlich ins Klinikum Ingolstadt geflogen.

Die Verletzungen stellten sich dort als weniger dramatisch heraus. Die Mutter hatte mehrere Prellungen erlitten, das Kind wurde vorsichtshalber zur stationären Überwachung aufgenommen. Beide dürfen das Krankenhaus in Kürze wieder verlassen. (wüb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren