Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Protest: Funkmast sorgt in Unterstall für Ärger

Protest
19.03.2016

Funkmast sorgt in Unterstall für Ärger

Das Schützenheim liegt auf einer Anhöhe am Ortsrand von Unterstall – ideal für einen Funkmast. Doch etliche Anwohner sind wenig begeistert von den Plänen des Schützenvereins. Sie fürchten um ihre Gesundheit und wollen die Installation auf jeden Fall verhindern.
Foto: Claudia Stegmann

Auf dem Dach des Schützenheims soll eine Antenne installiert werden. Davon wussten die Anwohner nichts. Sie fühlen sich von den Vorstandsmitgliedern hintergangen und wollen gegen das Projekt notfalls anwaltlich vorgehen

Marianne Köpf wollte ihren Ohren nicht trauen. Auf dem Dach des Unterstaller Schützenheims, das keine 100 Meter Luftlinie von ihrem Haus entfernt ist, soll ein Handymast installiert werden. Der Vertrag sei bereits unterschrieben worden, ohne dass die Nachbarn im Vorfeld informiert worden seien. „Hinterfotzig“ findet Marianne Köpf das von den Schützen. „Dabei weiß doch jeder, wie gefährlich solche Funkmasten sind“, empört sie sich. Mit ihrem Ärger steht Marianne Köpf nicht alleine da, wie sie sagt. Mit etwa 15 Umliegern hätte sie gesprochen und keiner hätte etwas von den Plänen gewusst. Der Mast, so ihre Meinung, dürfe auf gar keinen Fall aufgestellt werden. Deshalb wollen sich die Gegner mit aller Macht wehren – wenn es sein muss, auch gerichtlich. Als nächsten Schritt werden sie aber erst mal eine Unterschriften-Aktion im Ort starten. „Egal, wen wir fragen, keiner weiß Bescheid. Die fallen alle aus den Wolken“, beschreibt Marianne Köpf die Stimmung vor Ort.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.