Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Rennertshofen: Stromschlag in der Kirche: Verfahren gegen Pfarrer eingestellt

Rennertshofen
23.05.2014

Stromschlag in der Kirche: Verfahren gegen Pfarrer eingestellt

In der Pfarrkirche in Rennertshofen ereignete sich im Sommer vergangenen Jahres der Stromunfall.
Foto: Geyer

Ein Pfarrer stand gestern wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht. Es ging um den Stromunfall in der Kirche während einer Hochzeit, der auch hätte tödlich enden können.

Ein Pfarrer als Beschuldigter auf der Anklagebank – diese außergewöhnliche Konstellation dürfte in der Geschichte des Neuburger Amtsgerichts gestern Premiere gehabt haben. Auch die Stimmung im voll besetzten Zuschauerraum war ungewöhnlich aufgewühlt. Da wurden Kommentare abgegeben und das Geschehen um den Richtertisch immer wieder mit Gelächter quittiert. Zahlreiche Bürger der Gemeinde wollten im Prozess gegen ihren Ortsgeistlichen dabei sein. Der war als Verantwortlicher für seine Kirche der fahrlässigen Körperverletzung angeklagt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.