Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Schnelles Internet für Bergheim

08.11.2017

Schnelles Internet für Bergheim

Randbezirke erhalten Glasfaseranschluss

72000 Euro ist es der Gemeinde Bergheim wert, die letzten schlecht versorgten Ecken der Gemeinde Bergheim mit schnellem Internet auszubauen. Der Straßwirt, der Igstetter Hof, Hennenweidach, die Förchenau und der Bereich um die Asphaltmischanlage der Firma Schulz bekommen einen Glasfaseranschluss bis ins Haus. Alles in allem kostet der Ausbau 380000 Euro. Dank des bayerischen Breitbandförderprogramms übernimmt der Freistaat aber 80 Prozent der Kosten, sodass die Gemeinde nur noch gut 70000 Euro übernehmen muss. „Dieses Angebot sollten wir dankbar annehmen“, sagte Bürgermeister Tobias Gensberger. Das sahen seine Ratskollegen genauso und stimmten dem Ausbau einstimmig zu.

Darüber hinaus bezahlt der Freistaat auch einen Masterplan, der die Grundlage für einen kompletten Glasfaserausbau in der Gemeinde wäre. Das ist zwar noch Zukunftsmusik. Doch anhand dieses Konzepts sollen Tiefbauarbeiten genutzt werden, um entsprechende Leerrohre zu verlegen. Bei konsequenter Umsetzung würde so ein immer größer werdender Leerrohrverbund entstehen, in das bei Interesse eines Anbieters die Kabel geblasen werden könnten. (clst)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren