Newsticker
Merkel über drohende dritte Welle: "Wir können das noch verhindern"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. THI-Campus hat seinen ersten Professor

28.10.2020

THI-Campus hat seinen ersten Professor

THI-Präsident Prof. Walter Schober (l.) bei der Übergabe der Ernennungsurkunde an Holger Hoppe.
Bild: THI

Holger Hoppe steht für das ThemaNachhaltigkeit

Es schwingt zwar noch ein wenig Zukunftsmusik mit. Doch der in Neuburg geplante Campus der Technischen Hochschule Ingolstadt, nimmt, wenn man so möchte, bereits menschliche Züge an. Zumindest gibt es jetzt schon einen ersten Professor. Holger Hoppe wurde mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 von THI-Präsident Prof. Walter Schober zum Professor für das Lehrgebiet „Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement“ (NAUM) ernannt. Hoppe wird am neuen Campus in Neuburg an der in Gründung befindlichen Fakultät für Nachhaltige Infrastruktur lehren.

Hoppe studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Dresden und der Dublin City University. Von 2003 bis 2009 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebliche Umweltökonomie an der TU Dresden und zeitweise Gastwissenschaftler an der University of Virginia. In seiner Dissertation setzte er sich mit dem Wertbeitrag der Umweltleistung eines Unternehmens auseinander.

Von 2009 bis 2012 verantwortete er den Bereich Nachhaltigkeit sowie Umweltschutz und Arbeitssicherheit der Schott Solar AG. Während dieser Zeit hatte er ebenfalls die Position eines Vorstandsmitglieds in der Branchenvereinigung PV Cycle inne, die ein europaweites Rücknahmesystem für gebrauchte Solarmodule etablierte. Derzeit ist Hoppe als Senior Director of Sustainability Management bei der Kion Group und der Linde Material Handling GmbH tätig. Dort implementierte und leitet er ein umfassendes gruppenweites Nachhaltigkeitsmanagement. Er ist ebenfalls in verschiedenen Branchenverbänden und Normungsinitiativen aktiv. Hoppe ist Autor von Fach- und Praxisbeiträgen.

Zu seiner Ernennung erklärte Hoppe: „Die Relevanz einer nachhaltigen Entwicklung ist in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft erkannt wurden. Mit der Übernahme der Gründungsprofessur möchte ich einen Beitrag dazu leisten, Studierenden als zukünftigen Entscheidern das richtige Rüstzeug mitzugeben, um die notwendige Integration von Ökonomie, Ökologie und Sozialem weiter voranzubringen. Gleichzeitig sehe ich ein großes Potential für die THI, in der Region im kommunalen und unternehmerischen Umfeld mit Expertise und Einsatz aktiv zu werden und bei Herausforderungen für mehr Nachhaltigkeit zu unterstützen. Das verbunden mit der Chance, den Aufbau des neuen Standortes in Neuburg und der dort angesiedelten neuen Studiengänge gestalten zu können, motivieren mich.“

Schober: „Die THI freut sich, mit Holger Hoppe einen ausgewiesenen Experten für das so relevante Themengebiet NAUM als Gründungsprofessor für den neuen Campus in Neuburg gewonnen zu haben. Er zeichnet sich durch seine Erfahrungen sowohl im unternehmerischen als auch akademischen Umfeld aus.“

Zum Wintersemester 2021/22 beginnen am Campus Neuburg die Bachelor-Studiengänge „Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement“ und „Wirtschaftsingenieurwesen Bau“. (nr)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren