Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Tipps, wenn’s Geld ausgeht

15.05.2020

Tipps, wenn’s Geld ausgeht

Diakonisches Werk steht für Hilfe parat

Die Schuldner- und Insolvenzberatung des Diakonischen Werks Ingolstadt mit der Außenstelle am Schrannenplatz in Neuburg gibt Tipps bei Zahlungsschwierigkeiten aufgrund von Einkommenseinbußen bedingt durch die Corona-Krise.

Wer ein verringertes Einkommen hat, weil er in Kurzarbeit ist oder ein Zusatzverdienst wegen Corona weggefallen ist, erhält folgende Tipps zur Vermeidung von langfristiger Überschuldung:

Machen Sie eine Aufstellung über ihre laufenden Zahlungsverpflichtungen.

Zahlen Sie immer zuerst die Miete, die Nebenkosten und den Strom, Gas und Wasser.

Wer die Miete oder den Strom nicht bezahlen kann, soll unbedingt sofort Kontakt mit dem Vermieter bzw. dem Stromanbieter aufnehmen und versuchen, einen Zahlungsaufschub zu erreichen.

Unter Umständen kann man ergänzende Leistungen vom Jobcenter oder Wohngeld beantragen. Fragen Sie nach.

Wenn Sie ein Auto besitzen, müssen Sie unbedingt die Kfz-Versicherung und die Kfz-Steuer bezahlen.

Wer Ratenkäufe getätigt oder Ratenzahlungen mit Gläubigern vereinbart hat und jetzt nicht mehr zahlen kann, soll unbedingt Kontakt aufnehmen und um vorübergehende Ratenreduzierung bitten.

Dies gilt auch für Kreditverträge bei der Bank: Sprechen Sie mit Ihrer Bank über eine mögliche Anpassung oder Stundung der Kreditraten.

Bei Altersvorsorge- und Lebensversicherung kann eine beitragsfreie Zeit bei der Versicherung beantragt werden.

Telefon- und Handyverträge sollten möglichst weiter bezahlt werden, denn wenn der Vertrag vom Anbieter wegen Zahlungsrückstand gekündigt wird, darf er für die restliche Vertragslaufzeit Schadensersatz in Höhe der monatlichen Gebühren berechnen.

Bei Anschaffungen überlegen Sie genau, ob diese gerade jetzt unbedingt erforderlich sind.

Wer Unterstützung benötigt, kann sich an die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle der Diakonie Ingolstadt, Außenstelle Neuburg, wenden. Zu erreichen sind die Helfer zu den üblichen Geschäftszeiten unter Telefon 08431/43647-45/- 46 oder Mail an jennifer.kober@dw-in.de oder tina.heinz@dw-in (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren