Newsticker
20,2 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal gegen Coronavirus geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Wie lässt sich Energie zuhause effizient einsetzen?

Nachhaltigkeit

13.01.2020

Wie lässt sich Energie zuhause effizient einsetzen?

2020 ist Neuburg wieder Schauplatz von Neuheiten und Vorträgen auf der Energiesparmesse, die sich mit dem Schwerpunkt „Clever Bauen“ beschäftigen. Auch der Verein „Energie effizient einsetzen“ klärt auf

Seit Jahren steigen die Kosten für Öl, Gas und Strom. Eine Entwicklung, die wohl auch in Zukunft anhalten wird. Setzt man Energie aber effizient ein, ist es möglich, diese Kosten individuell in den Griff zu bekommen. Für alle, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen, bietet sich Anfang Februar die Gelegenheit: Am Samstag, 8. Februar, und am Sonntag, 9. Februar, gastiert die Energiesparmesse „Clever Bauen“ wieder einmal in Neuburg, diesmal im Audi Driving Experience Center im Neuburger Stadtteil Heinrichsheim.

Sie findet seit 2006 abwechselnd in Neuburg und Schrobenhausen statt und bezeichnet die größte Ausstellung ihrer Art in der Region. Hier stellen sowohl Handwerker, Händler und Dienstleister als auch die Industrie vor, wo die Einsparpotenziale für Energie liegen und wie man Energie selbst erzeugen kann.

In diesem Zusammenhang weist auch der Verein „Energie effizient einsetzen“ (eee) darauf hin, dass das Interesse der Menschen an Investitionen in die eigenen Immobilien so stark sei wie nie zuvor. Vor allem die sinkenden Zinsen für das Ersparte machten es immer interessanter, das auf der Bank liegende Geld in die eigene Immobilie zu investieren, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Vereins. Zumal das Reduzieren der Energiekosten auf Dauer insgesamt mehr bringe als das Bezahlen drohender Negativzinsen an Banken.

Carlhans Hofstetter ist Direktor der Schrobenhausener Bank und Vorstandsmitglied des Vereins „Energie effizient einsetzen“: „Anleger sollten jetzt aktiv ihre Geldanlagestrategie überdenken, denn es gibt interessante Alternativen zu Sparbuch, Girokonto oder Tagesgeld“, rät er mit Blick auf aktuelle Tendenzen in der Finanzbranche. Sparer müssen sich demnach nicht damit abfinden, keine Zinsen für ihr Guthaben zu erhalten. Für größere Vorhaben, heißt es in der Mitteilung weiter, seien bei den meisten Banken derzeit zinsgünstige Baukredite, Förderdarlehen und Zuschussdarlehen zu bekommen. Dazu gebe es Möglichkeiten von Baukindergeld, der Eigenheimzulage bis hin zum Zuschuss für einzelne Projekte wie das Erneuern von Heizungsanlagen. Mit einer modernen und energieeffizienten Bauweise könne damit „unsere Zukunft“ nachhaltig gesichert werden.

Professionelle Beratung für unterschiedliche Projekte und weiterführende Informationen erhalten Interessierte bei den Energieberatern des Vereins „Energie effizient einsetzen“. Termine für Beratungen gibt es unter der Nummer 08431/644048 oder unter der Mail-Adresse info@e-e-e.eu . (nr)

Die Energiesparmesse „Clever Bauen“ findet am 8. und 9. Februar in Neuburg-Heinrichsheim im Audi Driving Experience Center statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren