Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Zwei Verletzte bei Unfall: Rentnerin gerät auf Gegenfahrbahn

Ingolstadt

11.04.2015

Zwei Verletzte bei Unfall: Rentnerin gerät auf Gegenfahrbahn

Eine 73-jährige Rentnerin ist bei Ingolstadt auf die Gegenfahrbahn geraten.
Bild: Kaya (Symbolfoto)

Aus bislang unerklärlichen Gründen geriet eine 73-jährige Rentnerin am Freitag mit ihrem Auto in Ingolstadt auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einem Unfall mit Verletzten.

Am vergangenen Freitag fuhr eine 73-jährigere Frau Richtung Ingolstadt. In etwa auf Höhe Dünzlau kam die Rentnerin auf die Gegenfahrbahn, so der Polizeibericht. Ein 37-jähriger Ingolstädter und eine 23-jährige Neuburgerin konnten der Frau gerade noch ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Gegen 17.30 Uhr gab es allerdings einen Zusammenstoß mit einem 56-jährigen Fahrer. Der aus Donaumoos stammende Autofahrer kollidierte seitlich mit dem Pkw der Ingolstädterin. Laut Polizei wurden beide Autofahrer bei dem Unfall nur leicht verletzt. Sie wurden aber zur Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus gebracht.

Ein Sekundenschlaf der 73-Jährigen ist nicht ausgeschlossen

Bislang konnte nicht geklärt werden, wieso die 73-jährige Frau auf die Gegenfahrbahn geriet. Dies muss die Polizei nun in weiteren Vernehmungen ermitteln. Momentan kann ein Sekundenschlaf nicht ausgeschlossen werden.

Der Schaden des Unfalls beträgt 31.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Durch die Rettungs- und Bergungsarbeiten des Roten Kreuzes und der Feuerwehr kam es zu Verkehrsbehinderungen. bb

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren