Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Ingolstadt: Im Ingolstädter Altstadttheater wird wieder gespielt

Ingolstadt
11.01.2022

Im Ingolstädter Altstadttheater wird wieder gespielt

Mit dem Stück „Advent für Anfänger“ bringt das Altstadttheater Ingolstadt eine Eigenproduktion auf die Bühne.
Foto: Ina Wobker

Das Altstadttheater Ingolstadt geht mit einem neuen Programm ins Jahr 2022. Auf der Bühne sind Eigenproduktionen wie „Advent für Anfänger“ und Gastspiele wie „Die Blechtrommel“ zu sehen.

In letzter Zeit mussten einige Vorstellungen abgesagt werden, aber nun geht es wieder los mit Aufführungen im Altstadttheater Ingolstadt: Das neue Programm für Januar und Februar bietet erneut eine große Bandbreite an unterschiedlichen Angeboten:

Neue Termine der Eigenproduktionen „Die Geliebte meines Mannes“ (ab 14. Januar), „Advent für Anfänger“ (ab 20. Januar), „Wie sich die Souffleuse vom Suff löste“ (ab 29. Januar) und „Die lustige Witwe“ (ab 26. Februar). Zudem musikalische Abende mit „The Funny Valentines“ (5. Februar) und „Ein märchenhaftes Stück“ (28. Januar), sowie Theater-Gastspiele von „Anaerob“ (13. Januar), „Die Blechtrommel“ (ab 17. Februar), „Szenen einer Ehe“ (25. Februar) und „Faust 1“ (11. Februar). Und außerdem ein ganz besonderer Abend am 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus: „Operation Heil! Kräuter – Kabarett im Dritten Reich“.

Das Ingolstädter Altstadttheater startet 2022 mit Eigenstücken und Gastspielen

Die Stücke beginnen jeweils um 20.30 Uhr mit Ausnahme der Aufführungen am Sonntag, dann beginnen die Stücke jeweils um 18.30 Uhr. Karten sind erhältlich unter kontakt@altstadttheater.de, unter 0176-32607265 oder bei der neuen Vorverkaufsstelle: m.ART - Miriam Popov, Pfarrgasse 2-4, 85049 Ingolstadt, im Zehenthof zwischen Mauthstraße und Moritzkirche.

Bereits gezahlte Karten für Veranstaltungen, die bisher nicht stattfinden konnten, behalten ihre Gültigkeit und können für alle neuen Termine eingesetzt werden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Stücken finden Interessierte online unter www.altstadttheater.de oder auf www.facebook.com/altstadttheater sowie auf Social Media unter www.instagram.com/altstadttheater oder auch unter www.twitter.com/altstadttheater. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.