Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Ingolstadt: Ingolstadt hat einen neuen Bücherbus

Ingolstadt
23.06.2022

Ingolstadt hat einen neuen Bücherbus

Die Stadt Ingolstadt hat einen neuen Bücherbus: Er ist zwölf Meter lang, 3,35 Meter hoch, 2,55 Meter breit und hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 18 Tonnen. Ab sofort ist er unterwegs.
Foto: Dorothee Pfaffel

Plus Michael Amann fährt mit dem Bücherbus Zeitschriften, CDs und andere Medien dorthin, wo die Bücherei nicht vertreten ist – zum Beispiel nach Karlskron.

Er ist kein gewöhnlicher Busfahrer. Michael Amann fährt einen Bücherbus – seit 27 Jahren. Damit bringt er Romane, Sach- und Kinderbücher, Zeitschriften, DVDs, CDs und Tonies in die Ingolstädter Ortsteile sowie in die Gemeinden Karlskron, Eitensheim und Ernsgarden. Eben dorthin, wo eine stationäre Stadtbücherei die Menschen nicht so gut erreicht. Jetzt hat die Stadt Ingolstadt wieder ein neues Modell angeschafft – teils handgefertigt, mit gemütlicher Sitzbank zum Schmökern, einem Bildschirm für Bilderbuchkinos und einem gehbehindertengerechten Zugang.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.