Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Ingolstadt: So will Ingolstadt bis 2035 klimaneutral werden

Ingolstadt
11.05.2022

So will Ingolstadt bis 2035 klimaneutral werden

Auf 224 Seiten wird dem Ingolstädter Stadtrat im Juni das integrierte Klimaschutzkonzept für die Stadt vorgelegt.
Foto: Manfred Dittenhofer

Plus Mit einem städtebaulichen Gesamtkonzept will Ingolstadt die kommenden Jahrzehnte planen. Insbesondere ein integriertes Klimaschutzkonzept soll die Stadt noch lebenswerter machen.

Am Mittwochvormittag drehte sich im Ingolstädter Rathaus alles um nachhaltig und ganzheitlich, um grün und wirtschaftlich erfolgreich, um Kultur, Bildung und um die Bürger. Es ging um nicht weniger, als um die Zukunft der Donaustadt. Bei der Beantwortung der Frage, wohin sich Ingolstadt in den kommenden Jahrzehnten entwickeln wird, soll nichts, aber auch gar nichts dem Zufall überlassen werden. Den Rahmen all dieser Überlegungen und Planungen bildet das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept „ISEK Zukunft Ingolstadt 2040+“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.