Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Neuer Rekord: So viele Babys wie noch nie im Neuburger Krankenhaus

Neuburg
14.01.2022

Neuer Rekord: So viele Babys wie noch nie im Neuburger Krankenhaus

In Neuburg kamen 2021 so viele Babys zur Welt wie nie.
Foto: tiba (Symbolbild)

2021 kamen in der KJF Klinik Sankt Elisabeth in Neuburg 1120 Kinder zur Welt. Die beliebtsten Babynamen waren Noah und Marie.

Der positive Geburtentrend zeigt sich auch an der KJF Klinik Sankt Elisabeth in Neuburg ab. Insgesamt 1120 Mädchen und Buben erblickten dort im vergangenen Jahr das Licht der Welt – eine neue Rekordzahl für die Neuburger Klinik und damit 44 mehr Geburten als im vergangenen Jahr, schreibt die Klinik in einer Pressemitteilung. Während 2020 die männlichen Erdenbürger mit einem Anteil von 53,62 Prozent noch ein deutliches Übergewicht bei der Verteilung der Geschlechter hatten, gestaltete sich dies im vergangenen Jahr ausgeglichener. Mit 50,81 Prozent behielten die Jungs jedoch erneut die Oberhand.

„Wir hatten das gesamte Jahr 2021 eine gleichbleibend hohe Geburtenzahl mit 90 bis 100 Geburten pro Monat, wobei der Februar 2021 mit über 110 Geburten herausgehoben war“, sagt Geschäftsführer Gerd Koslowski. „Ein großer Dank gilt allen Familien, die uns das Vertrauen schenken und hier in unserer Klinik entbinden. Außerdem möchte ich mich auch bei allen Mitarbeitenden der Klinik recht herzlich bedanken, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz und viel Empathie dazu beigetragen haben, dass die Frauen ihre Babys sicher und in einer geborgenen Atmosphäre zur Welt bringen konnten“, so Gerd Koslowski.

Bei der Namensgebung kann die KJF Klinik die Meldung der Stadt Neuburg bestätigen, dass Noah und Marie die beliebtesten Namen im Jahr 2021 waren. Bei den Jungs teilten sich Jakob und Leon den zweiten Platz, gefolgt von Julian. Außerdem sehr beliebt waren die Namen Paul, Maximilian sowie Moritz. Der zweitbeliebteste Namen bei den Mädchen war Emilia, gefolgt von Clara, Emma und Lena. Weiter sehr beliebt waren die Namen Antonie, Luisa und Mila, gefolgt von Amelie, Anne, Leni und Sophia. (nr)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.