Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg/Trugenhofen: Wo es in der Region Neuburg frischen Fisch aus regionaler Produktion gibt

Neuburg/Trugenhofen
28.03.2024

Wo es in der Region Neuburg frischen Fisch aus regionaler Produktion gibt

In der Fischzucht ist in der Karwoche Hochkonjunktur. Katarina Reile zeigt eine Regenbogenforelle.
Foto: Winfried Rein

In der Fischzucht Trugenhofen herrscht vor Ostern Hochbetrieb, denn für die Kar-Tage sind Forelle und Stör aus regionaler Produktion gefragt.

Karzeit ist Fischzeit. An Karfreitag kommt Zuhause oder in den Gaststätten Fisch auf den Tisch. Wer es bodenständig mag, holt sich beim Fischereiverein Neuburg an der Beutmühle Backfisch mit Kartoffelsalat, eine gegrillte Makrele oder eine geräucherte Forellen zum Mitnehmen. Fische aus regionaler Produktion gibt es bei Fischzüchter Peter Reile aus Trugenhofen. 

Die Fischpreise bewegen sich seit einigen Jahren kontinuierlich nach oben. Neben der steigenden Nachfrage spielen die Überfischung der Meere, Klimaschutz und die geforderte Nachhaltigkeit in der Fischzucht eine Rolle. „Ganz schön happig“, kommentiert auch Fischfrau Inge Gutschmidt auf dem Neuburger Wochenmarkt die Preisentwicklung. 100 Gramm Schwertfischfilet und Thunfisch kosten 4,99 Euro, Zander 3,99 Euro, der geräucherte Lachs 5,99 Euro und der Wildlachs 8,99 Euro. Auch die Schillerlocken vom Dornhai gibt es noch. Inge Gutschmidt bringt jeweils mittwochs und samstags frischen Fisch in allen Variationen zum Neuburger Markt mit. 

Fischhändlerin Inge Gutschmidt verkauft Filets auf dem Neuburger Wochenmarkt.
Foto: Winfried Rein

Peter Reile, Betreiber der einzigen professionellen Fischzucht im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, zieht mit Quell- und Usselwasser Saiblinge, Bach- und Regenbogenforellen groß. „Die Fische bleiben die komplette Lebenszeit in unserem Betrieb“, betont der Fischwirtmeister. Er verkauft sie frisch geschlachtet direkt aus den Teichen. „Pangasius aus Vietnam und Fischstäbchen aus China sind nicht so unser Ding“, sagt Tochter Katarina.

In der Karwoche herrscht in der Fischzucht Trugenhofen Hochbetrieb

Als Selbstvermarkter beliefern die Trugenhofener auch Vereine und Pächter mit Satzfischen für ihre Gewässer. In der Karwoche herrscht Hochbetrieb in Laden und Gastronomie, alle Helfer müssen ran. Saiblinge und Lachsforellen, geräuchert oder frisch, sind besonders beliebt. Kunden wollen auch Karpfen und Schleien, die allerdings an Weihnachten und Silvester noch stärker gefragt sind. 

Häufig greifen Kunden zu Fischfrikadellen, hat Florian Reile beobachtet, der mit der Fischzucht „Juraquell“ an der Schutter in Wellheim ein zweites Standbein für den Familienbetrieb ausbaut. Das macht er auf moderner Basis mit Fischladen, Bistro und einem Fischautomaten, an dem man am Wochenende Räucherfisch entnehmen kann. Der junge Fischzuchtmeister kreiert fischige Catering-Variationen und beliefert vom Schuttertal aus Satz- und Speisefische bis zum Tegernsee. Therese Koch aus Joshofen verkauft die Reile-Produkte in ihrem Hofladen oder am Wochenmarkt. 

Lesen Sie dazu auch
Fischereihelfer Benedikt zeigt in der Fischzucht einen Stör. Der urtümliche Fisch wird auch in der Neuburger Donau angesiedelt und gilt als guter Speisefisch.
Foto: Winfried Rein

Fisch in der Karwoche hat neben Fastenverzicht eine tiefere Bedeutung für den Glauben. Der Fisch, griechisch „Isthys“, galt als Erkennungssymbol der Christen. Die griechischen Buchstaben standen als „Abkürzung für „Jesus Christus Gottes Sohn, der Erlöser.“ 

Diese Erlösung feiert die Christenheit mit der Auferstehung Christi und der Hoffnung auf einen Neuanfang an Ostern. Zu diesem Höhepunkt des Kirchenjahres gehört das Letzte Abendmahl am Gründonnerstag. Dazu wird Stadtpfarrer Herbert Kohler um 19 Uhr in der Hofkirche wieder zwölf ausgesuchten Männern, Frauen und Kindern symbolisch die Füße waschen. Die Handlung gilt als Geste des Dienens und der Nächstenliebe. Am Karfreitag schweigen die Glocken, „sie fliegen nach Rom“, wie es ein altes Sprichwort formuliert. In Karfreitagsliturgien und Kreuzwegen gedenken die Gläubigen des Leidens und der Kreuzigung Jesus. In der Osternacht erhellen die Kerzen die zunächst dunkle Kirche. Der Lobgesang und die Freude gilt der Auferstehung Jesu Christi. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.