1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Aufsteiger verschafft sich Respekt

Kanupolo

21.05.2019

Aufsteiger verschafft sich Respekt

Gefühl im Gewühl: Die Akteure des DRC Neuburg legten als Aufsteiger einen tollen Start in die Bundesliga-Saison 2019 hin. Mit sieben Punkten rangieren sie nach dem ersten Spieltag auf einem starken siebten Platz.
Bild: Semisch

Bundesliga-Mannschaft des DRC Neuburg fährt am ersten Spieltag zwei Siege und ein Remis ein. Vor allem die Partie gegen Mühlheim erweist sich als Krimi

Die Kanupolo-Herrenmannschaft des DRC Neuburg startete kürzlich in die neue Bundesliga-Saison. Pünktlich zum 100-jährigen Vereinsjubiläum kämpft der DRCN erstmalig in der höchsten Spielklasse an insgesamt vier Spieltagen um Punkte. Der Höhepunkt des Jahres ist die deutsche Meisterschaft, bei der über ein Play-off-System dann der neue Titelträger ermittelt wird. Als Neuaufsteiger haben sich die Neuburger in diesem Jahr den Klassenerhalt zum Ziel gesetzt, um sich dann in den nächsten Jahren in der Liga zu festigen.

Gut vorbereitet und mit viel Ehrgeiz im Gepäck wollte man sich gut präsentieren und möglichst nicht unter die Räder kommen. Der erste Gegner war der Meidericher KC aus Duisburg. In diesem Spiel zeigte sich der DRCN besonders in der Deckung sehr strukturiert und konzentriert. Letztendlich konnten mit einem überraschenden, aber verdienten 2:0 die ersten Punkte auf dem Konto gutgeschrieben werden. Im nächsten Match ging es gegen den Vizemeister Rothe Mühle Essen. Auch hier agierte man auf Augenhöhe, musste sich dann aber doch knapp mit 3:4 geschlagen geben. Hochmotiviert wurde dann auch die dritte Begegnung gegen die Wanderfalken aus Essen in Angriff genommen, die schließlich mit einem 1:1-Remis endete.

Danach folgte das Aufeinandertreffen mit dem amtierenden Meister WSF Liblar. Eine gewisse Nervosität war den Neuburgern anzumerken. Viele individuelle Fehler führten zu zahlreichen Ballverlusten, weshalb sie bereits zur Halbzeit mit 0:3 zurücklagen. In der zweiten Hälfte konnte die Konzentration dann wieder aufgebaut und das Geschehen besser kontrolliert werden, was zu einem akzeptablen 2:4-Endstand führte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Highlight dieses Spieltages war die Begegnung gegen den Mitaufsteiger Mühlheimer KSF. Entsprechend intensiv gestaltete sich der Spielverlauf. Nach einer 4:1-Halbzeitführung zugunsten des DRC kämpften sich die Mühlheimer wieder auf 5:5 heran. Eine unglückliche Zwei-Minuten-Strafe für die Neuburger war dann ausschlaggebend für die fast eintretende Wende. Unbeeindruckt von der Aufholjagd des MKSF gelang es Neuburg jedoch, das Siegtor zum 6:5-Endstand zu erzielen.

Nach Abschluss des ersten Spieltages befindet sich der DRCN mit sieben Punkten auf einem hervorragenden siebten Platz der Tabelle. Der Aufsteiger hat sich damit Respekt in der Liga verschafft und freut sich bereits auf den zweiten Teil der Hinrunde, der am 22./23. Juni in Duisburg stattfinden wird.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20P1233278.tif
Kanupolo

Moral bewiesen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen