Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet

Kegeln

25.02.2015

Die Meisterschaft vor Augen

Frauen des SKC Burgheim können mit einem weiteren Sieg am letzten Spieltag möglicherweise den Titelgewinn feiern. Auch Herren 2 gegen Kipfenberg erfolgreich

Zwei weitere Siege fuhren am Wochenende die Burgheimer Kegler ein. Sowohl die Frauen (in Eitensheim) als auch die zweite Herrenmannschaft (gegen Kipfenberg) waren erfolgreich.

lKreisklasse 2, Frauen: SV Eitensheim II – SKC Burgheim 1806:1894 (1:5): Mit der besten Mannschafts-aufstellung und großem Siegeswillen im Gepäck fuhren die SKC-Frauen nach Eitensheim. Strategisch durch die Mannschaftsführerin Ingrid Niemann aufgestellt, starteten Iris Stautner (484) und Manuela Pickhard (394) in die Partie. Stautner ließ dabei ihrer Kontrahentin keine Chance. Auch Pickhard dominierte gegen Doris Männer (351) und erzielte einen weiteren Mannschaftspunkt. Die Weichen waren somit für Martina Hofgärtner (494) und Stephanie Schelchshorn (522) gestellt. Das SKC-Duo sackte die weiteren Punkte sicher ein und sorgte dafür, dass der Sieg damit bereits unter Dach und Fach war.

Am kommenden Sonntag gilt es nun, das letzte Heimspiel zu gewinnen. Dann wäre für die SKC-Frauen sogar noch der Gewinn der Meisterschaft möglich.

lKreisklasse C2, Herren: SKC Burgheim II – KRC Kipfenberg V 1985:1978 (4:2): Zwei Spieltage vor Saisonende stehen die Burgheimer bereits als Meister fest. Stefan Klein und Peter Maier (520) fuhren die ersten beiden Mannschaftspunkte ein. Klein verließ jedoch nach dem 61. Schub verletzungsbedingt die Bahnen. Für ihn spielte Ludwig Jobst weiter, der schnell in sein Spiel fand. Nicht so gut lief es für Thomas Pickhard (456). Er konnte zwei seiner vier Durchgänge nicht optimal nutzen und hatte auch den besten Einzelspieler (552) als Kontrahenten. Auch Sandro Schwab (518) hatte gegen seinen Gegner das Nachsehen. Durch das neue Spielsystem wurden die Burgheimer jedoch aufgrund des besseren Mannschaftsergebnisses belohnt und gewannen am Ende mit 4:2 Punkten. (skc)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren