1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Ein Torjäger, der für „Schweini“ schwärmt

NR-Elferkette

01.04.2017

Ein Torjäger, der für „Schweini“ schwärmt

Torjäger in Aktion: Burgheims Philipp Stadler (links) brachte es im bisherigen Saisonverlauf bereits auf 21 Treffer.
Bild: Xaver Habermeier

Philipp Stadler vom TSV Burgheim verrät, warum Bastian Schweinsteiger sein Lieblingsfußballer ist

Mit 21 Toren führt Philipp Stadler aktuell die Torschützenliste in der Kreisklasse Neuburg an. Der „Bomber“ des TSV Burgheim hat somit einen großen Anteil daran, dass sein Team derzeit auf einem guten sechsten Tabellenplatz steht. Am morgigen Sonntag geht es nun gegen den SC Rohrenfels (Rang neun).

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

In unserer Serie „NR-Elferkette“ stellen wir den 23-Jährigen etwas genauer vor.

lMein Lieblingsfußballer: „Bastian Schweinsteiger. Ich bewundere, wie er nach Rückschlägen immer wieder aufgestanden ist und seine Karriere als Weltmeister und Champions-League-Sieger gekrönt hat. Hoffentlich geht es für ihn in Chicago nach seiner schweren Zeit bei Manchester United wieder bergauf.“

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

lMein Lieblingsklub: „Ich bin schon, seit ich denken kann, Bayern-Fan. In dieser Saison ist aufgrund der aktuellen Verfassung das Triple möglich.“

lMein bislang schönster Moment als Fußballer: „Der Aufstieg in die Kreisliga mit dem TSV Burgheim in der Saison 2013/2014 gehört zu den schönsten Momenten, die ich bisher erleben durfte. Es war zudem mein erstes offizielles Herren-Jahr unter unserem aktuellen Coach Peter Krzyzanowski.“

lMein bislang wichtigster Trainer: „Zwei Trainer haben mich bisher enorm geprägt. Zum einen mein Jugendcoach Peter Jurida, von dem ich sehr viel gelernt habe und der auch menschlich schwer in Ordnung ist. Zum anderen aber auch Peter Krzyzanowski. Auf die letzten vier Jahre mit ihm kann ich überaus positiv zurückblicken.“

lMein Saisonziel mit meinem Team: „Wir blicken generell von Spiel zu Spiel. Mit zwei Siegen aus den letzten Begegnungen sind wir gut ins neue Jahr gestartet. Wir werden weiterhin versuchen, so viele Punkte wie möglich zu sammeln und sehen am Ende, was dabei herauskommt.“

lMein favorisierter Freizeit-Aufenthaltsort in der Region: „Wenn es nicht gerade unser heimischer Fußballplatz ist, verfolge ich Spiele in der Region. Im Sommer gehe ich außerdem oft in Burgheim an den Weiher.“

lMein Lieblings-Urlaubsort: „Was den Urlaubsort angeht, bin ich flexibel. Im Winter dürfen es gerne die Berge sein, immer Sommer aber auch mal der Strand oder coole Städtetrips. In naher Zukunft ist außerdem eine Reise in die USA geplant.“

lMeine bevorzugte Musikrichtung: „Ich höre alles querbeet. In meiner Playlist ist von Deutsch-Rap oder R&B bis hin zu den aktuellen Charts alles zu finden. Was aber auf keinen Fall fehlen darf, sind Schlager und Malle-Hits (lacht).“

lMein Lieblingsgericht: „Ich bin ein großer Freund der italienischen Küche. Selbstgemachte Lasagne oder die Pizza in der L’Osteria sind nicht zu übertreffen.“

lMeine Hobbys außerhalb des Fußballs: „Neben dem Fußball versuche ich natürlich, viel Zeit mit meiner Freundin, Familie und Freunden zu verbringen. Am Wochenende ziehe ich ab und an mal mit Kumpels um die Häuser.“

lWelcher Klub muss in der Bundesliga in die Relegation?: „Für mich stehen mit dem FC Ingolstadt und SV Darmstadt die beiden Absteiger schon fest. Der Kampf um den Klassenerhalt bleibt aber weiter spannend. In den letzten Spielen haben die Teams im Tabellenkeller gepunktet. Mein Bauchgefühl sagt mir aber, dass es am Ende den FC Augsburg treffen wird.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren