1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. „Meisterstück“ im letzten Kampf

Kegeln

08.04.2011

„Meisterstück“ im letzten Kampf

Musste sich mit der „Ersten“ geschlagen geben: Michael Habersetzer.
Bild: Foto: xh

Herren 3 des SKC Königsmoos können den Titelgewinn bejubeln

Königsmoos Eine deutliche Niederlage kassierte die erste Mannschaft des SKC Königsmoos im Spitzenspiel, bleibt aber dennoch Tabellenzweiter. Ein seltenes Unentschieden gab es im Derby zwischen Königsmoos und Pöttmes. Das dritte Herrenteam machte im letzten Saisonspiel sein Meisterstück.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

lBezirksliga B Nord: Sloga Ingolstadt – SKC Königsmoos 2583:2493: Nicht an die zuletzt gezeigten guten Leistungen konnte die erste Herrenmannschaft ausgerechnet im Spitzenspiel beim Tabellenführer anknüpfen und verlor deutlich. Durch diese Niederlage haben die Mösler die große Chance verpasst, am vorletzten Spieltag Platz eins zu übernehmen. Bereits das Startpaar verlor deutlich an Boden, denn Christopher Wäcker (411) und Michael Habersetzer (414) gaben bereits 59 Zähler ab. Im Mitteldrittel verkürzten der Routinier Josef Unger, der mit sehr guten 457 Holz Mannschaftsbestleistung erzielte, und Markus Appel (421) den Rückstand auf 30 Zähler. Zum Schluss konnten Rainer Kramer (386) und Sven Meir (404) der Partie keine Wende mehr geben. Dennoch dürfen sich die Königsmooser Kegler über einen sicheren zweiten Tabellenplatz freuen und können beim Saisonfinale am kommenden Wochenende zumindest nach Punkten noch zur Spitze aufschließen.

lKreisklasse A I: SKC Königsmoos II – KC Pöttmes II 2628:2628: In den seltenen Genuss eines Unentschiedens kamen die Aktiven beim Derby zwischen den bis dato punktgleichen Mannschaften von Königsmoos und Pöttmes. In einer gutklassigen Begegnung mit zum Teil überragenden Einzelresultaten erwischten die Hausherren den besseren Start. Bernhard Schmidl, mit hervorragenden 480 Holz bester Kegler auf Königsmooser Seite, nahm seinem Gegner Maximilian Pätzig (436) einige Zähler ab und Willibald Knoll (426) verlor nur ein Holz gegen Lorenz Hammerl (427). Den Vorsprung bauten anschließend Norbert Kühnlein (403) gegen Werner Hammerl (390) und Andreas Karl mit sehr guten 449 Holz gegen Dieter Ehleider (419) auf 86 Holz auf. Dennoch war die Partie noch nicht gelaufen, denn nun drehten die Gäste mächtig auf. Zwar verbuchte Christopher Wäcker (453) nach starker Leistung ein weiteres Plus von fünf Holz. Da aber Helmut Meir (417) mit dem herausragenden Akteur des Tages, Rupert Saupe (508), nicht Schritt halten konnte, wurden am Ende die Punkte geteilt.

lKreisklasse C I: VfB Friedrichshofen IV – SKC Königsmoos III 1486:1685: Ihrer Favoritenrolle wurde die dritte Herrenmannschaft beim Gastspiel in Friedrichshofen gerecht und sicherte sich mit einem deutlichen Sieg den ersten Tabellenplatz. Im letzten Saisonspiel zeigten sich die Mösler nochmals von ihrer besten Seite und zeigten, dass sie zu Recht ganz oben stehen. Zudem boten die Gastgeber eine sehr schwache Leistung, sodass zu keiner Zeit Spannung aufkam. Franz Artner (420) und Helmut Limmer (405) stellten zu Beginn die Weichen auf Sieg. Die bereits deutliche Führung von 87 Holz vergrößerten anschließend der Tagesbeste Bernhard Schmidl (445) und Herbert Wäcker (415), womit die Meisterschaft endgültig in trockenen Tüchern war.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren