Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. TSV Burgheim und TSG Untermaxfeld erneut ausgebremst

Kreisliga Ost

16.10.2020

TSV Burgheim und TSG Untermaxfeld erneut ausgebremst

Test- statt Punktspiel: Florian Fricke (rechts) und die TSG Untermaxfeld treffen am Samstag auf die „Zweite“ des FC Ehekirchen.
Bild: Daniel Worsch

Corona verhindert Punktspiele. Mösler bestreiten dafür am Samstag einen Test gegen Ehekirchen II.

Wie schon am vergangenen Wochenende bleibt den beiden Fußball-Kreisligisten TSG Untermaxfeld und TSV Burgheim auch an diesem Sonntag aus „Corona-Gründen“ nur die Zuschauer-Rolle. Die angesetzten Partien beim BC Rinnenthal (Untermaxfeld) sowie gegen den SV Feldheim (Burgheim) wurden vorzeitig abgesagt.

Während es beim Gegner der TSG Untermaxfeld, dem BC Rinnethal, einen bestätigten Corona-Fall gibt, hat es den SV Feldheim auf eine andere Art und Weise „erwischt“. Wie sich erst unter der Woche herausstellte, gab es beim letztwöchigen Kontrahenten des SCF, dem SC Griesbeckerzell, ebenfalls einen Corona-Fall. Nach Rücksprache unter den Vereinen wurde das Derby aus „Sicherheitsgründen“ verlegt.

Trotz des neuerlichen Ausfalls ist man im Lager der TSG nicht untätig. So wurde für den heutigen Samstag (15 Uhr) auf dem heimischen Sportgelände kurzfristig ein Testspiel gegen den FC Ehekirchen II vereinbart. „Nachdem wir ja in der darauffolgenden Woche noch eine Nachholpartie gegen den SC Mühlried auszutragen haben, stellt das Spiel gegen Ehekirchen eine sehr gute Möglichkeit dar, um im Rhythmus zu bleiben“, sagt TSG-Trainer Wolfgang Rückel. (disi)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren