Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna

Kunstradfahren

22.10.2013

Toller Abschluss

Sechste bei der „Deutschen“, hinten: (von links) Sabine Pawlak, Teresa Etsberger, Alisa Ruisinger, Magdalena Meier. Vorne: (von links) Jasmin Roßmann, Magdalena Dußmann, Stefanie Barz, Elena Faller.
Bild: RVB

Zwei sechste Plätze für RV Burgheim bei Deutscher Meisterschaft

Baunatal/ Burgheim Hochzufrieden kann der RV Burgheim auf die Deutsche Meisterschaft im Kunst-und Einradfahren in Baunatal zurückblicken. In der Altersgruppe Elite erreichten die Burgheimer in zwei Disziplinen einen hervorragenden sechsten Platz.

Lediglich ein paar kleine Wackler in der Kür

Nach knapp 400 Kilometer langer Anreise gingen Teresa Etsberger, Elena Faller, Magdalena Meier und Alisa Ruisinger in der Disziplin „4er-Einradfahren Elite“ an den Start. Die Burgheimer zeigten dem Kampfgericht, dass sie in Bestform waren und ihre Kür nahezu perfekt einstudiert hatten. Lediglich ein paar Wackler in der Körperhaltung führten zu kleinen Punktverlusten. Am Ende durften sich die Sportlerinnen über Platz sechs unter zwölf zugelassenen Mannschaften freuen.

Motiviert durch dieses tolle Ergebnis blickten die Sportlerinnen der nächsten Disziplin entgegen: dem „6er-Einradfahren Elite“. Die Burgheimer starteten hier in der Aufstellung Teresa Etsberger, Elena Faller, Magdalena Meier, Stefanie Barz, Magdalena Dußmann und Jasmin Roßmann. Sie überzeugten durch eine sturzfreie und synchrone Kür die Jury und wurden ebenfalls gute Sechste.

Mit diesen Ergebnissen geht die Saison für die Frauen des RVB zu Ende. „Es war eine tolle Saison mit meinen Mädels und die Deutsche Meisterschaft war der perfekte, krönende Abschluss“, freute sich Trainerin Sabine Pawlak. (jaro)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren