Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Zwei dritte Plätze für Neuburger Schachjugend

Kreismeisterschaft

08.11.2019

Zwei dritte Plätze für Neuburger Schachjugend

Die Mannschaft des Schachklub Neuburg bei der Kreismeisterschaft. Sarah Winkler und Boyang Li (unten rechts) holten je einen dritten Platz.
Foto: Heinz Badura

Nicht jeder Spieler war am Ende des Tages zufrieden

Mit zwei dritten Plätzen im Gepäck ist der Schachklub SK Neuburg von den Jugendkreismeisterschaften in Rohrbach zurückgekehrt. In der Klasse U14 landete Sarah Winkler auf dem Treppchen, in der U10 war Boyang Li zum ersten Mal dabei und schaffte es ebenfalls gleich auf Platz drei. Insgesamt waren zehn Spieler für den SK am Start, von denen nicht jeder am Ende des Tages so zufrieden war wie Winkler und Li.

In der U16 blieben Lenny Glaser und Jonathan Fürstenau etwas hinter ihren Möglichkeiten zurück und belegten von acht Teilnehmern den fünften und sechsten Platz. Daniel Kárpáti, der vor zwei Jahren noch die U12-Klasse dominierte, wurde in der U14 dieses Mal lediglich Siebter. Auch für Maximilian Schmidt lief es mit dem 15. Rang alles andere als gut. In der U12 belegte Timon Pohl genau wie im Vorjahr den achten Platz und blieb etwas hinter den Erwartungen zurück, während Jasper Fürstenau und Max Kristen mit Rang neun und dreizehn bei ihrer ersten Teilnahme respektable Ergebnisse einfuhren. Constantin Schwienheer wurde Elfter.

Da die drei Erstplatzierten eines jeden Wettbewerbs zugleich auch ein Startrecht für die Oberbayerische Einzelmeisterschaft erhalten, spielen kommenden Februar Sarah Winkler (U14) und Boyang Li (U10) um Titel und die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren