Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Lokalsport
  4. FC Ingolstadt: 3:0 in Unterhaching: Beim FC Ingolstadt ist der Bann gebrochen

FC Ingolstadt
01.04.2024

3:0 in Unterhaching: Beim FC Ingolstadt ist der Bann gebrochen

Freude und Erleichterung: Kapitän Lucas Fröde (links) und seine Teamkollegen vom FC Ingolstadt feierten im Derby bei der SpVgg Unterhaching einen 3:0-Sieg. Foto: Roland Geier
Foto: Roland Geier

Nach zuvor sechs sieglosen Begegnungen kommt Fußball-Drittligist FC Ingolstadt beim starken Aufsteiger SpVgg Unterhaching zu einem überzeugenden 3:0-Erfolg.

Nach sechs sieglosen Partien ist dem FC Ingolstadt 04 am Karsamstag der Befreiungsschlag gelungen. In Unterhaching konnten die Schanzer einen überzeugenden 3:0-Sieg einfahren. Für die Treffer sorgte Rückkehrer Pascal Testroet sowie die Joker Michael Grönning und Maximilian Dittgen. „Wir haben gegen die zweitbeste Heimmannschaft der Liga ein richtig gutes Auswärtsspiel gemacht“, resümierte Michael Köllner. 

Der FCI-Coach hatte seine Startelf auf vier Positionen verändert. Lucas Fröde kehrte nach seiner Rotsperre für Benjamin Kanuric wieder in die Startelf zurück. David Kopacz wurde durch Felix Keidel ersetzt. Als Außenverteidiger begann Leon Guwara für Moritz Seiffert. Pascal Testroet, dessen Rückkehr herbeigesehnt wurde, startete für Sebastian Grönning. Erstgenannter wurde erheblich vermisst und sollte dem Geschehen deutlich seinen Stempel aufdrücken. Auffällig: Seit seinem letzten Einsatz im Februar gegen Dynamo Dresden gelang dem FCI kein Sieg mehr.

Bereits nach 25 Sekunden hatte Testroet den Führungstreffer auf dem Schlappen, doch Unterhachings Schlussmann Rene Vollath konnte die Situation klären. In der 26. Minute nahm Testroet den Ball vom ausgerutschten Jannik Mause auf, verfehlte aber aus 16 Metern knapp den Kasten. Bis zur Halbzeit neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld, mit leichten Vorteilen für den FCI.

Pascal Testroet bringt den FC Ingolstadt in Führung

Mit einem Flugkopfball brachte Testroet die Gäste dann in Führung (56.). Dieser Treffer war für die Oberbayern ein Knotenlöser. Bryang Kayo und Yannick Deichmann nutzten zunächst ihre aussichtsreichen Chancen nicht (58./62.). Vom Aufsteiger aus Unterhaching war wenig zu sehen. In der 78. Minute gaben die Gastgeber mal ein Lebenszeichen von sich. Nach einem Kopfball von Manuel Stiefler musste sich Schlussmann Marius Funk strecken, um den Ausgleich zu verhindern.

Die Hausherren sorgten dann selbst für die Entscheidung in dieser Partie. Vollath spielte Dennis Waidner an, der den Ball nicht klären konnte. Vielmehr beförderte er diesen mittels Grätsche Richtung 16-Meter-Raum und zum eingewechselten Grönning, der freistehend einschob (84.). In der Nachspielzeit traf mit Maximilian Dittgen ein weiterer Joker, der von Grönning per Kopf bedient wurde.

„Wir haben das Spiel bestimmt und in den richtigen Augenblicken zugeschlagen. Dennoch hätten wir bereits früher in Führung gehen können“, ordnete Testroet die Partie ein. Grönning sah vor allem die Defensive als wichtigen Baustein für den Sieg: „Der entscheidende Faktor für die drei Punkte war heute unsere Abwehrarbeit, denn aus dem Spiel heraus konnte der Gegner keine wirkliche Chance kreieren. Bei der nächsten Partie zu Hause gegen Bielefeld (Freitag, 19 Uhr, Anm. d. Red.) wollen wir nachlegen.“

SpVgg Unterhaching: Vollath – Schwabl, Schifferl, Stiefler, Lamby (73. Y. Stark)– Westermeier (46. Krattenmacher), Waidner, Skarlatidis, Keller (72. Hannemann)– Fetsch, Hobsch (88. Adu).

FC Ingolstadt 04: M. Funk – Costly, Si. Lorenz, Malone, Guwara (90. Seiffert) – Fröde, Y. Deichmann, Keidel (76. Kopacz), Kayo (65. Kanuric)– Testroet (76. Grönning), Mause (65. Dittgen).

Tore: 0:1 Testroet (56.). 0:2 Grönning (84.), 0:3 Dittgen (90.+3). – Schiedsrichter: J. Brombacher. – Zuschauer: 6500.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.