Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Relegation: Illdorf herzt Michael Richter: Der FCI bleibt in der Kreisklasse

Fußball-Relegation
07.06.2024

Illdorf herzt Michael Richter: Der FCI bleibt in der Kreisklasse

Jubel beim FC Illdorf: Die Mitspieler feiern mit Michael Richter, der kurz zuvor das entscheidende 2:1 für seine Mannschaft gegen die SpVgg Langerringen II erzielt hatte. Foto: Benjamin Sigmund
Foto: Benjamin Sigmund

Der FC Illdorf besiegt die SpVgg Langerringen II nach einem Rückstand mit 2:1. Neben dem Schützen des Siegtores hat Spielertrainer Alexander Gerbl einen entscheidenden Anteil am Erfolg.

Acht Minuten Nachspielzeit waren zwischen Illdorf und der SpVgg Langerringen II bereits gespielt. Der FCI führte mit 2:1, die Anhänger am Spielfeldrand forderten vehement den Schlusspfiff. Als dieser nach einem letzten langen Ball Richtung Strafraum dann ertönte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Die Spieler fielen sich erleichtert in die Arme und mobilisierten die letzten Kräfte zum Jubeln. 

Mit dem Sieg gegen den Zweiten der A-Klasse Augsburg Süd bleibt der FC Illdorf in der Kreisklasse und hat über den Umweg Relegation als Aufsteiger den Klassenerhalt geschafft. Für diesen waren ein hartes Stück Arbeit und ein riesiger Wille der gesamten Mannschaft nötig. Denn lange Zeit hatte es nicht danach ausgesehen, als könnten sich die Illdorfer an diesem Abend auf der Sportanlage des TSV Friedberg vor 220 Zuschauern durchsetzen. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stand dann Spielertrainer Alexander Gerbl, der von Fans und Spielern mit Sprechchören gefeiert wurde.

FC Illdorf dreht die Partie

Der Verteidiger hatte mit einer Defensivaktion für die wohl entscheidende Szene in diesem Spiel gesorgt. Der FC Illdorf lag mit 0:1 zurück, als Langerringens Yannick Keiß allein vor Torhüter Christian Stöckl auftauchte und den Ball an ihm vorbei Richtung Tor brachte. Doch Gerbl grätschte die Kugel mit großem Einsatz von der Linie (50.). „Das hat uns wachgerüttelt“, sagte Gerbl, der sich selbst nicht in den Mittelpunkt stellen wollte. „Jeder ist über die Grenze gegangen, hat Gas gegeben und wollte es unbedingt schaffen. Ich bin so stolz auf die Mannschaft, die zuletzt von Verletzungen und Ausfällen gebeutelt war.“

Michael Richter erzielt das 2:1 für den FC Illdorf

Dies war gerade in der ersten Halbzeit zu sehen gewesen. Langerringen kam besser in die Partie und ging früh in Führung. Ein langer Einwurf landete im Fünfmeterraum, Fabian Köbler traf ungestört aus kurzer Distanz zum 1:0 für die SpVgg (6.). Illdorf zeigte zwar großen Einsatz, erspielte sich aber keine Torchance. Der harmloseste Angriff der Kreisklasse Neuburg, der durch den Ausfall von René Reiter weiter geschwächt wurde, entwickelte keine Durchschlagskraft. Langerringen verpasste es aber, nachzulegen. Köbler hatte Stöckl bereits ausgespielt, schoss aber aus 17 Metern über das leere Tor (34.). Gero Wurm vergab nach einer Hereingabe aus kurzer Distanz (42.). Erst nach Gerbls „Monstergrätsche“ drehte sich die Partie, auch wenn Illdorfer Möglichkeiten zunächst ausblieben.

Dann wurde Michael Richter zum Helden des Abends. Zunächst holte er einen Elfmeter heraus, den Manuel Tunat mit etwas Glück im Tor unterbrachte (67.). Denn Langerringens Torhüter Daniel Braun wehrte den Ball zunächst ab, doch dieser hatte viel Effet und trudelte über die Linie. „Da habe ich gemerkt, dass der Fußballgott auf unserer Seite ist“, meinte Gerbl. Sechs Minuten später durfte der FC Illdorf erneut jubeln. Richter wurde im Strafraum freigespielt und traf mit einem Linksschuss flach ins lange Eck zum 2:1 (72.).

Feiermarathon beim FC Illdorf

Noch war viel Zeit auf der Uhr. Doch Illdorf musste nur noch eine brenzlige Situation überstehen, als Maximilian Mende ans Außennetz köpfte (87.). „Es hat den Anschein gemacht, dass Langerringen die Kräfte ausgehen“, sagte Gerbl. Die besseren Chancen hatte nun der FCI nach Kontern. Doch Patrick Schiele (86.) und Sebastian Schiele (90.) ließen gute Möglichkeiten ungenutzt.

Reichen sollte es am Ende dennoch. „Heute Nacht wird keiner zum Schlafen kommen. Ich hoffe, dass das Sportheim stehen bleibt“, kündigte Gerbl noch einen Feiermarathon an.

FC Illdorf Stöckl – Flath, C. Meier, Eigen, Steidle, Tunat, Jo. Meier, Ju. Meier, P. Schiele, Gerbl, Richter (S. Schiele, Martin, Bauer).

SpVgg Langerringen II Braun – Wurm, Mützenfeldt, Hirschner, Rupprecht, Keppeler, Köbler, Kraus, Zinßer, Mende, Kunzmann (Bösl, Keiß, Ammann, Strehle).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.