Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Staaten wollen Ukraine eine Million Artilleriegeschosse liefern
  1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Nationalmannschaft: DFB-Nachwuchsleiter über WM-Lehren: An Defensivlust arbeiten

Nationalmannschaft
11.01.2023

DFB-Nachwuchsleiter über WM-Lehren: An Defensivlust arbeiten

Der Cheftrainer der U-Nationalmannschaften spricht in einem Interview unter anderem über WM-Erkenntnisse.
Foto: Oliver Killig/dpa-Zentralbild, dpa

Seit dem deutschen Vorrunden-Aus bei der WM in Katar wird wieder verstärkt über die Nachwuchs-Ausbildung diskutiert. Junioren-Chefcoach Meikel Schönweitz zieht aus seinem WM-Besuch einige Lehren.

Der Deutsche Fußball-Bund hat nach seinen WM-Beobachtungen Konsequenzen für die Ausbildung des eigenen Nachwuchses aufgezeigt.

"Extrem auffällig waren die Leidenschaft und die Identifikation mit der eigenen Nation sowie die defensive Disziplin bzw. Defensivlust der erfolgreichen Mannschaften", sagte Meikel Schönweitz, Cheftrainer der U-Nationalmannschaften, am Mittwoch in einem Interview auf der DFB-Homepage. Gemeinsam mit Trainern der Nachwuchsnationalteams war Schönweitz während des Turniers in Katar vor Ort. 

"An der Defensivlust arbeiten wir schon lange. Sie war die Basis für den Sieg bei der U21-EM 2021. Was die Leidenschaft und die Identifikation mit Deutschland angeht, stehen wir als Gesamtgesellschaft, nicht nur mit dem System Fußball, vor einer Herausforderung", sagte Schönweitz. 

"Von Seiten des Team DFB versuchen wir, diese Identifikation vorzuleben und mit vielen Maßnahmen, wie unseren Herzzeigen-Aktionen, im Vermitteln unserer erfolgreichen Fußballhistorie, sowie der Tugenden und Werte, für die Deutschland steht, weiter voranzutreiben. Wir können den Jungs aber nur den Weg ebnen, die Tür öffnen – durchgehen müssen sie selbst", sagte der 42-Jährige. Seit einigen Jahren unterstützt der DFB unter dem Motto "#Herzzeigen" immer wieder karitative und soziale Projekte.

Die U16 und die U17 befinden sich aktuell im Wintertrainingslager in Spanien. "Dabei gibt es zwei Ziele: Zum einen die individuelle Weiterentwicklung der Spieler und zum anderen mannschaftsbezogene Ziele", sagte Schönweitz, der außergewöhnlich viele Trainer um sich hat. "Neben dem Trainerteam der U16 und U17 sind alle Cheftrainer der U15 und von der U18 bis zur U21 sowie Hermann Gerland und ich in meiner Funktion als Cheftrainer der U-Teams vor Ort."

Höhepunkt für die Nachwuchsnationalmannschaften in diesem Jahr ist die U21-EM in Rumänien und Georgien vom 21. Juni bis 8. Juli 2023. Deutschland geht dort als Titelverteidiger an den Start.

Die Diskussion ist geschlossen.