1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. 21-Jähriger verhindert schweren Unfall bei Oettingen

Polizeibericht

24.01.2020

21-Jähriger verhindert schweren Unfall bei Oettingen

Auf der Straße zwischen Oettingen und Auhausen wäre es am Donnerstag fast zu einem schweren Autounfall gekommen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Am Donnerstagabend sah der Fahrer plötzlich ein anderes Auto auf seiner Spur. Nun ist sein Fahrzeug beschädigt.

Auf der Staatsstraße 2221 zwischen Oettingen und Auhausen hat ein aufmerksamer Autofahrer am Donnerstagabend gerade noch einen schwereren Unfall verhindert. Laut einer Mitteilung der Polizei setzte ein 23-Jähriger gegen 20 Uhr mit seinem Pkw zum Überholen eines Lkws an. Als er sich auf Höhe des Fahrerhauses befand, bemerkte er demzufolge plötzlich im Gegenverkehr den Wagen eines 21-Jährigen. Durch ein Ausweichmanöver nach links gelang es dem 21-Jährigen einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Mit seinem Fahrzeug streifte er jedoch noch einen Leitpfosten, fuhr über eine Böschung, konnte dann aber auf einem Feldweg schließlich anhalten. Der 21-Jährige kam laut Polizei mit dem Schrecken davon. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren